Bühne: Alle Termine

  • Zum Start der Saison 2017 der beliebten Reihe »Kabarett im Bürgersaal« stellt das Kulturamt Rheinfelden vorab ein exklusives Abonnement-Kontingent zur Verfügung. Darin sind 11 Kabarett-Veranstaltungen enthalten.Das Abonnement zum Sonderpreis von nur 99 ist ausschließlich in der Zeit vom 07.11.2016 bis zum 01.01.2017 erhältlich. Ab dem 02.01.2017 sind die Abonnements zum regulären Preis von 125 erhältlich.

    Rheinfelden | Bürgersaal

    Mo 23.01.17
    Ticket
    ABO Kabarett im Bürgersaal
  • Nach Janosch. Regie: Enrico Beeler

    Zürich - Schweiz | Box im Schiffbau

    Mo 23.01.17
    10 Uhr
    Der Josa mit der Zauberfiedel
  • Kinderstück nach Otfried Preußler In unserer letzten Spielzeit legen wir unser schönstes Kindermärchen neu auf! "Es war einmal eine kleine Hexe, die war erst 127 Jahre alt, und das ist für eine Hexe ja noch gar kein Alter". Ihr sehnlichster Wunsch ist es, einmal an der Walpurgisnacht, der großen Hexenfeier auf dem Blocksberg, teilzunehmen. Aber dafür ist sie noch viel zu jung und es ist ihr also verboten. Trotzdem geht sie heimlich zu dem großen Fest und amüsiert sich prächtig, bis sie von der Wetterhexe Rumpumpel entdeckt und verpetzt wird. Sofort wird sie vor die Oberhexe geführt und verhört. Diese verspricht ihr, dass sie in Zukunft immer an der Walpurgisnacht teilnehmen darf, wenn sie ein ganzes Jahr lang eine "gute Hexe" ist und die schwierige Prüfung vor dem Hexenrat besteht. Von nun an versucht sie - mit Hilfe ihres Raben Abraxas - nur noch Gutes zu tun, aber muss sich bald fragen: Was macht eine gute Hexe aus? Und was heißt "gut handeln"? Musikalische Leitung: Ro Kuijpers / Regie: Thalia Kellmeyer / Bühne: Thomas Rump Kostüme: Elena Anatolevna / Musik: Ro Kuijpers / Dramaturgie: Jonas Lindner Mit: Marie Bonnet/Lisa Marie Stoiber, Marie Jordan/Stefanie Mrachacz; Frank Albrecht/Jürgen Herold, Victor Calero/Thomas Mehlhorn, Michael Schmitter, Tonio Schneider Wir würden uns freuen, Sie (gerne auch mit Ihren Kindern) bei uns begrüßen zu dürfen!

    Freiburg | Großes Haus

    Mo 23.01.17
    11 Uhr
    Die kleine Hexe (5+)
  • Mo 23.01.17
    19:10 Uhr
    Geht Baden! das neue Kabarettprogramm von Jörg Kräuter
  • Nach Roman von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder. Mit Gabi Kinsky und Elmar Wittmann. Schauspiel mit Menu "Warum muss sie eigentlich jedes Mal heiraten? Wir spießig ist das eigentlich?" Diese dritte Heirat der einzigen Tochter von Lore, einer leidenschaftlichen Bibliothekarin und Harry, einem gescheiterten Architekten im Ruhestand, ist der Aufhänger. Hinfahren oder nicht - zu dieser Hochzeit mit einem stinkreichen Schnösel, der auch noch Peter Maffay für die Feier engagiert hat. Daran rankt sich eine bezaubernde Liebesgeschichte empor, die Geschichte einer alten Ehe, einer Liebe, die deutliche Abnutzungsspuren zeigt. Die aber sind so liebenswert, dass man sich selbst darin wiederfindet und erleichtert seufzt: Siehst, bei anderen ist das auch so! "Was Lore und Harry passiert, ist ein unverhofftes Glück in aller Endlichkeit." (BZ)

    Freiburg | Großer Meyerhof

    Mo 23.01.17
    19:30 Uhr
    Alte Liebe
  • deutsch-italienische Kurzopern aus dem 20. JahrhundertBoris Blacher (1903 1975)DIE FLUTKammeroper in einem AktText: Heinz von Cramer, nach einer Erzählung von Henri de MaupassantGiacomo Puccini (1858 1924)GIANNI SCHICCHIOpera in un atto; in italienischer Sprache mit deutschen ÜbertitelnText: Gianvacchino Forzano, nach einer Episode aus La commedia divinavon Dante AlighieriStudierende der GesangsklassenOrchester der Hochschule für MusikProf. Aziz Kortel Musikalische LeitungProf. Alexander Schulin, Fabian Lüdicke, Emma-Louise Jordan Szenische Realisation

    Freiburg | Hochschule für Musik

    Mo 23.01.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Gier - Avidità - Winterprojekt des Instituts für Musiktheater
  • Basel - Schweiz | Häbse-Theater

    Mo 23.01.17
    19:30 Uhr
    Mimösli 2017: Schauplatz Basel
  • »Ladies first - Männer Förster« Ein hochmusikalischer PaarCour im Spannungsfeld von Politikund Liebe.Frei nach der Devise: Vorurteile sind zu schön, um nichtwahr zu sein, jonglieren Faltsch Wagoni genussvoll auf demgefährlichen Grat zwischen Klischee und Negligé, Anmacheund Fertigmache. Die Dame von Welt weiß, was die Weltan ihr hat, der Mann träumt von Motorsäge und Jagdrevier.Frauen sind anders, Männer sowieso. Der Unterschied machtdie Musik. Mit Sprachwitz, Selbstironie und fabelhaften Songsgehen Faltsch Wagoni ans Eingemachte und Zweigemachte.Für das große Spiel der Geschlechter braucht es gute Nerven,gute Manieren und vor allem gute Laune. Als langlebigstesKünstlerpaar der deutschen Kleinkunstszene kennen sich SilvanaProsperi und Thomas Prosperi aus, Streitkultur ist Teil ihresAlltags und ihres Programms. Sie nehmen sich auf den Arm,in den Arm und alles übertrieben wörtlich. Der Kampf derGeschlechter geht hier in eine neue, entscheidende Runde, beider es keine Sieger und keine Verlierer gibt, aber immer einenGewinner: das Publikum.

    Rheinfelden | Bürgersaal

    Mo 23.01.17
    20 Uhr
    Ticket
    Faltsch Wagoni
  • Von René Pollesch. Regie: René Pollesch

    Zürich - Schweiz | Schiffbauhalle

    Mo 23.01.17
    20 Uhr
    High (du weißt wovon)
  • Mo 23.01.17
    20 Uhr
    Geht Baden! das neue Kabarettprogramm von Jörg Kräuter
  • Von Anton Tschechow. Regie: Karin Henkel

    Zürich - Schweiz | Pfauen

    Mo 23.01.17
    20 Uhr
    Onkel Wanja

Badens beste Erlebnisse