Klassik: Alle Termine

  • Wiener Salonmusik Franz Lehár Ensemble Mit dem Konzert am Mittwoch, dem 1. November, um 15.30 Uhr, beginnt wieder die Spielsaison mit dem Franz Lehár Ensemble im Kurhaus. In der Spielbesetzung Quartett spielen Zsolt Németh, Klavier, Edina Luczó, Violine, Markus Lechner, Kontrabass, und Matias Pérez, Violine. Das Repertoire fasziniert mit klassischen Salonstücken, berühmten Wiener Walzer von Johann Strauß und Franz Lehár, ungarischen Tänzen von Johannes Brahms, Serenaden, Tangos, viele ungarische Csárdás sowie beliebten Film- und Operettenmelodien. Der Eintritt ist frei!

    Bad Krozingen | Kurhaus

    Fr 24.11.17
    15:30 Uhr
    Franz Lehár Quartett
  • Studierende der Klasse Florian Cramer

    Freiburg | Hochschule für Musik

    Fr 24.11.17
    18 Uhr
    Vortragsabend Gesang
  • Pablo Beltrán, Klasse Prof. Schwehr

    Freiburg | Hochschule für Musik

    Fr 24.11.17
    18 Uhr
    Vortragsabend Komposition
  • Percussion Klasse Friedemann Stert Die Schlagzeug-Schüler spielen aktuelle Stücke aus dem laufenden Unterrichtsprogramm sowie aus den Vorbereitungen auf das Jungmusikerleistungsabzeichen, Musikabitur und Jugend Musiziert und zeigen die ganze Vielfalt der Schlaginstrumente wie Kleine Trommel, Vibraphon, Drumset und Marimba.Der Eintritt ist frei.

    Vogtsburg | Wilhelm-Hildenbrand-Schule (Oberrotweil)

    Fr 24.11.17
    19:30 Uhr
    Schülerkonzert Jugendmusikschule Westlicher Kaiserstuhl
  • Baselbieter Konzerte: Progressive Strings Vienna mit Matthias Bartolomey (Violoncello) und Klemens Bittmann (Violine & Mandola). Der Respekt vor dem Klang ihrer Instrumente, sowie die Lust am gemeinsamen Entwickeln der damit möglichen neuen Klangbilder, führt zwei Musiker zusammen. Der Cellist Matthias Bartolomey und der Geiger und Mandolaspiler Klemens Bittmann führen in ihrem Zusammenspiel ihr stark in der klassischen Musiktradition verankertes Instrumentarium auf einen neuen Weg. Mit Spontanität und Improvisation der Jazzästhetik verbinden sie intim groovende bis hin zu kraftvoll rockenden Elemente. Progressive Strings Vienna mit Matthias Bartolomey (Violoncello) und Klemens Bittmann (Violine & Mandola). CHF 32.85 / 17.00 - Türöffnung: 19.00 Uhr. Weitere Info: www.guggenheimliestal.ch

    Liestal - Schweiz | Kulturhotel Guggenheim

    Fr 24.11.17
    20 Uhr
    Bartolomey Bittmann
  • Wenn es Weihnachten wird im Zillertal mit Rita & Andreas

    Grenzach-Wyhlen | Kath. Kirche St. Georg (Wyhlen)

    Fr 24.11.17
    20 Uhr
    Weihnachtskonzert
  • Mario Caroli Flöte | Lucas Navarro Oboe | Carlos Del Ser Oboe | Diego Chenna Fagott | Boo Paradik Kontrabass | Wim van Hasselt Trompete | Christof Winker Cembalo | Blockflötenconsort der Hochschule für Musik Freiburg, Agnes Dorwarth Leitung || Werke von Scheidt, Zelenka, Trabaci, Brade, Debussy, Eggert, Dorwarth u.a.

    Freiburg | Christuskirche

    Fr 24.11.17
    20 Uhr
    Ticket
    Bläserfestival „Spektrum“: Gegenklänge - Musik für Bläser aus vier Jahrhunderten
  • Barockprogramm. Mit Sopranistin Nuria Rial und Countertenor Valer Sabadus. Fernsehkonzert, aufgezeichnet von SRF1. Konzertmeisterin: Julia Schröder Nach mehreren höchst erfolgreichen Konzerten in der Schweiz und in Deutschland sowie einer CD-Produktion erklingt das beliebte Barock-Programm nun erstmals in Basel und wird vom Fernsehen SRF 1 für die Ausstrahlung an Heiligabend mitgeschnitten. Die Sopranistin Nuría Rial und der Countertenor Valer Sabadus musizieren geistliche Arien und Duette aus Oratorien von Händel, Scarlatti, Bononcini, Porpora und anderen, die zum wenig bekannten Barock-Repertoire gehören. Das Kammerorchester Basel mit Konzertmeisterin Julia Schröder wurde mit seiner historisch informierten, inspirierenden Begleitung als perfekter Partner gefeiert.

    Basel - Schweiz | Theodorskirche

    Fr 24.11.17
    20 Uhr
    Kammerorchester Basel: Sacred Duets
  • Salonorchester Ortenau - die neue Saison - Kartenvorverkauf startet Das Salonorchester geht in sein fünftes Jahr - und stellt im Salmen Offenburg sein neues Konzertprogramm »Mit Musik geht alles besser« vor. Am Freitag, 24. November um 20 Uhr wird das Orchester wieder eine Zeitreise antreten und nostalgische Gefühle bei seinem Publikum wecken. Anspruchsvolle Klassiker wie »Black Orpheo« oder der »spanische Tanz« sind in diesem Jahr ebenso im Programm als auch Gassenhauer wie »Kriminaltango« oder »ohne Krimi geht die Minni«. Schwungvolle Ragtime - Musik wechselt mit gefühlvollen Balladen und versetzt das Publikum

    Offenburg | Salmen

    Fr 24.11.17
    20 Uhr
    Salonorchester Ortenau - Mit Musik geht alles besser
  • ..................................................................................................................................................................................

    Offenburg | Salmen

    Fr 24.11.17
    20 Uhr
    Ticket
    Salonorchester
  • EINTRITT FREI MIT LIVE ACTS VON SOLISTEN DES ROTTECK-GYMNASIUMS UND DES SWR SYMPHONIEORCHESTERS

    Freiburg | Rotteck-Gymnasium

    Fr 24.11.17
    20 Uhr
    Classic Reloaded
  • Werke von Prokofiev und Strauss

    Mulhouse (F) - Frankreich | La Filature

    Fr 24.11.17
    20 Uhr
    Sinfonieorchester Mulhouse
  • Werke von Feliz Anne Reyes Macahis, Alan Hilario, Jonas Baes. Konzertgespräch mit Dieter Mack Fokus Philippinen In seinem 3. Saisonkonzert am Freitag, dem 24. November 2017, 20 Uhr in der Elisabeth Schneider Stiftung, Wilhelmstr. 17a, stellt das Ensemble Aventure neue Werke von drei philippinischen Komponistinnen und Komponisten vor, deren Musik uns Anteil nehmen lässt an den Klängen und Mythen des multiethnischen Inselstaates ebenso wie am Schmerz angesichts der aktuellen politischen Situation auf den Philippinen. In diesem Sinne bilden die beiden Werke der jungen Komponistin Feliz Anne Reyes Macahis (* 1987) eine Art Diptychon: Während das Trio Bardo (tibetisch: Übergangszustand, 2014) zur meditativen Versenkung in subtile Klangwandlungen einlädt (dem Betrachten eines daoistischen Gemäldes wie Li Xi's Bardo Mind Landscape gleich), brodelt das für Aventure geschriebene out of the depths für Klarinette, Fagott, Klavier und Violoncello (2017, Uraufführung) vor alptraumhafter Intensität erstickter Schreie und stummer Stimmen von Menschen, die keine Chance haben, gehört zu werden. Ähnlich politisch konnotiert sind die Werke des Spahlinger-Schülers Alan Hilario (* 1967), dessen virtuoses Schlagzeug-Solo showdown (music & filmclip series 1) (2007) mit Super 8 Film die Pistolen-Gewalt des ersten Westerns von 1903 herbeizitiert und heute eine grausame Aktualität gewinnt. Ein Nachfolgewerk bildet das direkt anschließende für Aventure geschriebenen Musiktheater mit Publikumsbeteiligung Ang Pagdadalamhati (Tiefgreifende Trauer, 2017, Uraufführung), in dem Hilario dem großen philippinischen Komponisten Jose Maceda seine Reverenz erweist. Den Hintergrund der beiden Werke des in Manila lebenden und lehrenden Jonas Baes, der ebenfalls bei Mathias Spahlinger in Freiburg studiert hat, bilden indigene Überlieferungen wie die philippinische Volkserzählung »Die Schildkröte und der Affe" als Stoff einer Kammeroper, zu der das Quintett Aufhebung (2016) eine Einleitung bildet - und der Iraya- Mangyan-Epos vom Flötenklang, der »sogar die Krokodile zum Weinen bringt" als Vorlage für PATANGIS-BUWAYA (... und das Krokodil weint) (2003), eine oral tradierte interkulturelle Improvisation zwischen Klang und Stille, Regenwald und Konzertsaal, die uns zur Teilnahme einlädt. Das Ensemble Aventure spielt in verschiedenen Besetzungen vom Solo (Nicholas Reed, Schlagzeug) bis zum Sextett. Ein Konzertgespräch zwischen dem Komponisten und Musikethnologen Dieter Mack und Jonas Baes reflektiert die Musik philippinischer Komponistinnen und Komponisten zwischen Tradition und Moderne. Das Konzert wird vom Deutschlandfunk Köln mitgeschnitten. Tickets an der Abendkasse oder über: verena.fuchs@ensemble-aventure.de Eintritt 15EUR, Schüler und Studenten frei Programm 3. Saisonkonzert Freitag, 24. November 2017, 20 Uhr Elisabeth Schneider Stiftung, Wilhelmstr. 17a Gespräch mit Dieter Mack, Komponist und Musikethnologe, und Jonas Baes Fokus Philippinen Feliz Anne Reyes Macahis Bardo (2014) (* 1987) für Klarinette, Violoncello und Klavier Feliz Anne Reyes Macahis out of the depths (2017) UA für Klarinette, Fagott, Klavier und Violoncello Alan Hilario showdown (music & filmclip series 1) (2007) (* 1967) für Schlagzeug, Super 8 film (collage of Western movies, compiled by the composer) Alan Hilario Ang Pagdadalamhati (2017) UA Musiktheater mit Publikumsbeteiligung und zwei Trios Jonas Baes PATANGIS-BUWAYA (... und das Krokodil weint) (2003) (* 1961) Version für drei Blasinstrumente und ein Schlaginstrument Jonas Baes Aufhebung (2016) für Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier Das Konzert wird vom Deutschlandfunk Köln mitgeschnitten. Martina Roth, Flöten Andrea Nagy, Klarinette/Bassklarinette Wolfgang Rüdiger, Fagott Nicholas Reed, Schlagzeug Akiko Okabe, Klavier Horst Hildebrandt, Violine Beverley Ellis, Violoncello Feliz Anne Reyes Macahis a. G.

    Freiburg | Elisabeth-Schneider-Stiftung

    Fr 24.11.17
    20 Uhr
    Ensemble Aventure: Fokus Philippinen

Badens beste Erlebnisse