Mensabar

  • Rempartstr. 18
  • 79098 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 2101205
  • Webseite

Eigentlich zählt sonntags alles nach 17 Uhr bereits zum Montag. Na ja, nicht ganz, denn wer die Wochen-Zwischenzeit mit einem Teller heißer Suppe, einem kühlen Blonden und ein paar guten Freunden verbringen will, der bekommt’s in der Rempartstraße behaglich und spannend zugleich. Das Studierendenwerk lädt sonntags zum gemeinsamen Tatort-Schauen samt Mörderquiz ein. Der Gewinner erhält das "große Mensaglück" (Aufladung der Uni-Card). Große Leinwand, gute Qualität, nettes Ritual.

Die Mensabar selbst ist Teil der Mensa Rempartstraße und bietet ein vielfältiges kulturelles und spaßiges Programm. Ob Video Slam, Slam Surpreme, Theater, Partys oder Konzerte – hier ist immer Stimmung, und die Tür nicht nur für Studierende offen.

Finden Sie ähnliche Orte zu Mensabar in Freiburg

Zum Routenplaner

Mensabar: Alle Termine

  • Internationaler Club für Studierende. Indische Studierende stellen ihr Land vor Bei den Länderabenden des Internationalen Clubs präsentieren internationale Studierende ihre Heimat in einer Mischung aus Kultur, Party und Kulinarik. Beim Indien-Abend erwarten die Gäste aufregende Tanzeinlagen unterschiedlichster Art, Live-Musik, eine Fashion-Show und eine Thullal Performance. Außerdem kann man sich Henna Tattoos aufmalen lassen, indische Schriftarten kennenlernen und indische Köstlichkeiten zu probieren.

    Freiburg | Mensabar

    Do 18.01.18
    20:30 Uhr
    Länderabend Indien
  • Jeden Dienstag im Semester ist in der MensaBar der PingPong Club. Es gibt drei Tischtennisplatten, an denen die Besucher Einzel-, Doppel- und "Rundlauf" spielen können. Aber auch für den Trendsport aus Amerika "Beerpong" steht eine Platte zur Verfügung. Hier können in original roten US-Bechern allerlei Varianten gespielt werden. Zudem können bis zu vier Personen an einer Nintendo 64 ihr Mario Kart Können unter Beweis stellen oder sich mit allerlei anderen Brettspielen, Looping Loui oder Tischkicker die Zeit vertreiben. Musik gibt's natürlich auch. Resident DJs sind gleichzeitig unsere Jungs an der Bar. Die smarten Getränkepreise der MensaBar sind ideal für den kleinen Geldbeutel. Der Eintritt ist frei! Schläger können geliehen werden.

    Freiburg | Mensabar

    Di 23.01.18
    21 Uhr
    Ping Pong Club
  • Gesang, Tanz, Musik, chinesischer Kampfsport Chinesisches Neujahrsfest - »Wir feiern das Jahr des Hundes« Donnerstag, 01. Februar 2018, um 19:00 in der MensaBar, Rempartstraße 18, Freiburg Am 1.Februar wird das chinesische Neujahrsfest 2018 zum Jahr des »Hundes« gefeiert. Anlässlich des wichtigsten Festes im chinesischen Mondkalender werden chinesische und deutsche Künstler traditionelle und moderne chinesische Kultur auf der Bühne der MensaBar präsentieren: Gesang, Tanz, Musik und chinesischen Kampfsport. Ein abwechslungsreiches Kulturprogramm erwartet die Gäste. Mit etwas Glück warten bei mehreren Verlosungen Überraschungspreise. Die Teilnahme ist kostenlos. Veranstalter in Kooperation: Internationaler Club des Studierendenwerk Freiburg-Schwarzwald, Konfuzius-Institut Freiburg, Verein der chinesischen Wissenschaftler und Studenten, International Office der Universität Freiburg

    Freiburg | Mensabar

    Do 01.02.18
    19 Uhr
    Chinesisches Neujahrsfest - Das Jahr des Hundes
  • Authentische Soundsystem-Kultur. Druck aus dem Joyful Noise Soundsystem. Tiefe spirituelle Vibes. Botschaften, die Herzen und Köpfe bewegen. Das ist Dub´ucation. Zur 10. Augabe beehren uns zwei Artist, die die Gegenwart und Zukunft von Dub Music prägen. Ras Joseph aka King Alpha ist gesegnet mit einer unglaublichen Fähigkeit Tracks zu komponieren, zu arrangieren und zu mixen. Obwohl er keine Berührungsängste mit den Klängen aktueller elektronischer Musik kennt, sind seine Produktionen von den tiefen Roots Vibrations getragen. Mit seinem einzigartigen Sound ist er eine Inspiration für die gesamte Dub und Soundsystem-Szene weltweit. Fikir Amlak bedeutet übersetzt so viel wie \"Jah´s Liebe\". Seine lyrische Botschaft ist Rastafari-fokussiert und durchweg positiv und beschreibend. Seit einigen Jahren zählt der Sänger und Deejay zu den aktivsten und kreativsten Artists in der Roots and Dub Szene. Mühelos wechselt er zwischen Staccato-Reimen, militanten Versen und meditativen, entspannten Refrains. Das von King Alpha produzierte »Simply Warrior« Album zählte zu den Highlights des letzten Jahres. Für 2018 ist ein weiteres gemeinsames Projekt in den Startlöchern. https://www.facebook.com/events/392066417902499/

    Freiburg | Mensabar

    Fr 16.02.18
    23 Uhr
    Dubucation

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse