Ausflüge in Baden-Württemberg

Mittelalterliche Burgen und barocke Märchenschlösser; verschlungene Pfade und Hochplateaus mit traumhafter Fernsicht; Technikmuseen zum Anfassen, Wasserski laufen oder eine entspannende Schifffahrt auf dem Bodensee: Die besten Tipps für Tagesausflüge in Baden-Württemberg im Überblick.


Alle Termine

  • Sonderausstellung für Kinder von 4 bis 10 Jahren Neue Sonderausstellung Klangwunder in der experimenta Heilbronn 9. OKT - Familientag mit freiem Eintritt für alle Kinder! Viel zu hören, auszuprobieren und selbst zu machen gibt es am Familientag zur Eröffnung der Sonderausstellung am Sonntag, 9. Oktober: Mit der bekannten Drum Performance Gruppe BOUNDZ bietet die experimenta um 13, 15 und 17 Uhr eine spektakuläre LED-Percussionshow, bei der neben Leitern und Ölfässern auch zahlreiche Haushaltsgegenstände zum Einsatz kommen. Wer hat die besten Ohren? War das ein Pferd oder doch ein quietschender Stuhl? Beim Geräuschequiz können die Besucher einen tollen Preis aus dem experimenta Shop gewinnen. Im Foyer kann man kleine Musikinstrumente selber basteln, zum Klingen bringen und auch mit nach Hause nehmen. Alle Kinder unter 18 in Begleitung eines Erwachsenen haben an diesem Tag freien Eintritt! Von 10 bis 19 Uhr können sich kleine und große Geräuschekünstler in der experimenta ganz der Welt der Klänge widmen. Die neue Sonderausstellung Klangwunder richtet sich besonders an Kinder zwischen 4 und 10 Jahren und Familien: Ein KLING hier, ein KLONG da - und dahinten ein Pfeifen. Unsere Welt ist voller Klänge. Ihnen kann man im Heilbronner Science Center in einer bunten Klanglandschaft vom 7. Oktober 2016 bis zum 28. Mai 2017 nachspüren. Die Klänge formen sich zu Rhythmen und kleinen Melodien. Natürlich nutzen wir dabei auch ein besonders vielfältiges Instrument: unsere Stimme! Wie all die Klänge auf uns wirken, ist ein weiteres Thema der vielfältigen Klangexperimente. Klangwunder ist eine Kooperation der experimenta mit dem Mobilen Musik Museum Düsseldorf. Bildnachweis Klangwunder_01.jpg/Klangwunder_02.jpg: P.Houze / Phototèque Département du Nord

    Heilbronn | Experimenta

    Sa 29.04.17
    10 - 19 Uhr
    Klangwunder
  • Sa 29.04.17
    11 - 17 Uhr
    Leidenschaft - Passion: Im Blickpunkt Pierre Soulages
  • Archäologie an Rhein und Neckar (Museum Weltkulturen D5) In der Ausstellung Versunkene Geschichte. Archäologie an Rhein und Neckar laden die Reiss-Engelhorn-Museen zu einer Zeitreise von der Steinzeit bis ins frühe Mittelalter ein. Die Sonderausstellung ergänzt die bestehenden Bereiche MenschenZeit und Wilde Völker um die neuen Ausstellungsthemen: Innovation Metall und Ein Hauch von Rom Die Ausstellungsbesucher begeben sich auf eine spannende Zeitreise, die sie anhand außergewöhnlicher Originalfunde von der Steinzeit über die Bronze- und Eisenzeit sowie die Römerzeit bis ins frühe Mittelalter führt. Aufwändige Inszenierungen und Mitmachstationen lassen die Vergangenheit lebendig werden. Die Ausstellung erzählt die »Versunkene Geschichte«, die archäologische Grabungen ans Tageslicht gebracht haben. Die Besucher erleben Archäologie als ein Abenteuer voller spannender Fragen und geheimnisvoller Rätsel: Sie begegnen der faszinierenden Lebenswelt der frühen Menschen und stehen vor dem vielleicht ältesten Bogen der Welt. Sie entdecken innovative Techniken der Metallverarbeitung, die in den drei Jahrtausenden v. Chr. Gesellschaften an Rhein und Neckar verändert haben. Sie wandeln auf einer von Grabsteinen und Stelen flankierten Römerstraße und erkunden die römisch-mediterrane Lebensweise. Exotische Handelsgüter zeigen am Ende des Rundgangs, wie stark die Region auch im frühen Mittelalter noch vom reichen römischen Erbe geprägt war

    Mannheim | Reiss-Engelhorn-Museum

    Sa 29.04.17
    11 - 18 Uhr
    Versunkene Geschichte
  • Barocke Loops für große und kleine Hörer Für Kinder ab 5 Jahren Mitwirkende: Concerto Köln Alexander Scherf, Moderation

    Schwetzingen | Schloss Schwetzingen

    Sa 29.04.17
    15 Uhr
    Ticket
    Charly und die Zeitmaschine
  • Lagrime damante Madrigale von Luca Marenzio, Claudio Monteverdi und Salomone Rossi, sowie Instrumentalwerke von Giovanni Picchi und Nicolò Corradini Mitwirkende: Vocalconsort Berlin Ensemble Daimonion Dirigent: Florian Helgath

    Schwetzingen | Schloss Schwetzingen

    Sa 29.04.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Vocalconsort Berlin, Ensemble Daimonion & Florian Helgath
  • Sonderausstellung für Kinder von 4 bis 10 Jahren Neue Sonderausstellung Klangwunder in der experimenta Heilbronn 9. OKT - Familientag mit freiem Eintritt für alle Kinder! Viel zu hören, auszuprobieren und selbst zu machen gibt es am Familientag zur Eröffnung der Sonderausstellung am Sonntag, 9. Oktober: Mit der bekannten Drum Performance Gruppe BOUNDZ bietet die experimenta um 13, 15 und 17 Uhr eine spektakuläre LED-Percussionshow, bei der neben Leitern und Ölfässern auch zahlreiche Haushaltsgegenstände zum Einsatz kommen. Wer hat die besten Ohren? War das ein Pferd oder doch ein quietschender Stuhl? Beim Geräuschequiz können die Besucher einen tollen Preis aus dem experimenta Shop gewinnen. Im Foyer kann man kleine Musikinstrumente selber basteln, zum Klingen bringen und auch mit nach Hause nehmen. Alle Kinder unter 18 in Begleitung eines Erwachsenen haben an diesem Tag freien Eintritt! Von 10 bis 19 Uhr können sich kleine und große Geräuschekünstler in der experimenta ganz der Welt der Klänge widmen. Die neue Sonderausstellung Klangwunder richtet sich besonders an Kinder zwischen 4 und 10 Jahren und Familien: Ein KLING hier, ein KLONG da - und dahinten ein Pfeifen. Unsere Welt ist voller Klänge. Ihnen kann man im Heilbronner Science Center in einer bunten Klanglandschaft vom 7. Oktober 2016 bis zum 28. Mai 2017 nachspüren. Die Klänge formen sich zu Rhythmen und kleinen Melodien. Natürlich nutzen wir dabei auch ein besonders vielfältiges Instrument: unsere Stimme! Wie all die Klänge auf uns wirken, ist ein weiteres Thema der vielfältigen Klangexperimente. Klangwunder ist eine Kooperation der experimenta mit dem Mobilen Musik Museum Düsseldorf. Bildnachweis Klangwunder_01.jpg/Klangwunder_02.jpg: P.Houze / Phototèque Département du Nord

    Heilbronn | Experimenta

    So 30.04.17
    10 - 19 Uhr
    Klangwunder
  • Programm: Anton Webern 1883 1945 Langsamer Satz für Streichquartett Robert Schumann 1810 1856 Streichquartett A-Dur op. 41 Nr. 3 Ludwig van Beethoven 1770 1827 Streichquartett B-Dur op. 130 mit Großer Fuge op. 133 Mitwirkende: Artemis Quartett

    Schwetzingen | Schloss Schwetzingen

    So 30.04.17
    11 Uhr
    Ticket
    Artemis Quartett
  • So 30.04.17
    11 - 17 Uhr
    Leidenschaft - Passion: Im Blickpunkt Pierre Soulages
  • Archäologie an Rhein und Neckar (Museum Weltkulturen D5) In der Ausstellung Versunkene Geschichte. Archäologie an Rhein und Neckar laden die Reiss-Engelhorn-Museen zu einer Zeitreise von der Steinzeit bis ins frühe Mittelalter ein. Die Sonderausstellung ergänzt die bestehenden Bereiche MenschenZeit und Wilde Völker um die neuen Ausstellungsthemen: Innovation Metall und Ein Hauch von Rom Die Ausstellungsbesucher begeben sich auf eine spannende Zeitreise, die sie anhand außergewöhnlicher Originalfunde von der Steinzeit über die Bronze- und Eisenzeit sowie die Römerzeit bis ins frühe Mittelalter führt. Aufwändige Inszenierungen und Mitmachstationen lassen die Vergangenheit lebendig werden. Die Ausstellung erzählt die »Versunkene Geschichte«, die archäologische Grabungen ans Tageslicht gebracht haben. Die Besucher erleben Archäologie als ein Abenteuer voller spannender Fragen und geheimnisvoller Rätsel: Sie begegnen der faszinierenden Lebenswelt der frühen Menschen und stehen vor dem vielleicht ältesten Bogen der Welt. Sie entdecken innovative Techniken der Metallverarbeitung, die in den drei Jahrtausenden v. Chr. Gesellschaften an Rhein und Neckar verändert haben. Sie wandeln auf einer von Grabsteinen und Stelen flankierten Römerstraße und erkunden die römisch-mediterrane Lebensweise. Exotische Handelsgüter zeigen am Ende des Rundgangs, wie stark die Region auch im frühen Mittelalter noch vom reichen römischen Erbe geprägt war

    Mannheim | Reiss-Engelhorn-Museum

    So 30.04.17
    11 - 18 Uhr
    Versunkene Geschichte
  • Tre Volti Drei Blicke auf Liebe und Krieg Musiktheater mit Monteverdi Annette Schlünz, Musik Ulrike Draesner, Text Jeremias Schwarzer, musikalische Leitung & Konzeption Ingrid von Wantoch Rekowski, Regie Fred Pommerehn, Bühne und Licht José Luna, Kostüme Tatjana Heiniger, Dramaturgie Mitwirkende: Petra Hoffmann, Chlora und Clorinda Dietrich Henschel, Tankred, Tancredi und Testo Vokalquartett: Hanna Herfurtner, Olivia Stahn, Lena Haselmann, Amélie Saadia Zaïda Ballesteros, Tänzerin Alberto Franceschini, Tänzer Lee Santana, Chitarrone und E-Gitarre Adam Starkie, Klarinette Philippe Koerper, Saxophon Vincent Lhermet, Akkordeon Philipp Lamprecht, Schlagzeug Concerto Köln

    Schwetzingen | Schloss Schwetzingen

    So 30.04.17
    18 Uhr
    Ticket
    Tre Volti Drei Blicke auf Liebe und Krieg
  • Grenzgänge maniera Hommage an Claudio Monteverdi. Uraufführung Den Countertenor Dominique Visse kennt man als Renaissance- und Barockspezialisten und Leiter des Ensemble Clément Janequin, Jean-Louis Matinier gilt als einer der besten Akkordeonisten in der Welt des Jazz, und Bruno Helstroffer ist ein Meister auf der Theorbe. Michael Riessler ist ohnehin ein Hans Dampf in allen musikalischen Gassen Komponist, Improvisator, Hochschulprofessor und vor allem ein begnadeter Bassklarinettist, dessen Können Staunen macht. Seine musikalische Verbeugung vor Claudio Monteverdi nennt er »ein Spiel mit Vexierbildern und monodischen Linienzeichnungen, im Sinne des überzeugenden und überzeugten individuellen Ausdrucks, zwischen Unbeherrschbarkeit und Disziplin.« Mitwirkende: Dominique Visse, Countertenor Michael Riessler, Bassklarinette Jean-Louis Matinier, Akkordeon Bruno Helstroffer, Theorbe

    Schwetzingen | Schloss Schwetzingen

    So 30.04.17
    21:30 Uhr
    Ticket
    Riessler, Matinier, Helstroffer & Visse

Badens beste Erlebnisse