Weingüter und Winzerhöfe

Breisgau, Kaiserstuhl, Markgräflerland, Ortenau, Tuniberg, Klettgau und Bodensee: Südbaden ist Weinland.


Alle Termine

  • Fotografische Porträts und Videointerviews von Rula Asad (Journalistin) und Mohan Dehne (Kunstfotograf) Ausstellung Syrian Elsewhere - Syrisch anderswo Identitäten von Geflüchteten im Umbruch Die CROSSCULTURE TOUR in Freiburg FREIBURG. Im April erzählen die syrische Journalistin Rula Asad und der Kunstfotograf Mohan Dehne in ihrer einwöchigen Ausstellung von Identitäten geflüchteter Syrerinnen und Syrer in Europa. 20 fotografische Porträts und Videointerviews beschreiben verschiedene Stadien ihrer Erfahrungen in der neuen Umgebung, stellen aber auch die Frage der Loyalität zur alten Heimat Syrien. Die Vernissage beginnt am 23. April um 17 Uhr im Weingut Dilger, der Eintritt ist frei. Vormittags werden Führungen für Schulklassen angeboten. Dauer der Ausstellung: 24. - 30. April 2017, Öffnungszeiten: www.amica-ev.org Antworten auf die unzähligen Fragen zur humanitären Krise in Syrien zu finden ist schwierig. Rula Asad, freie Journalistin aus Syrien, und Mohan Dehne, syrisch-stämmiger Kunstfotograf und Dozent, gehen den umgekehrten Weg. In ihrer crossmedialen Ausstellung »Syrian Elsewhere« stellen sie entscheidende Fragen zur Integration und zum Leben von geflüchteten Frauen und Männern aus Syrien, die höchst unterschiedliche Hintergründe haben: Empfinden sie noch Stolz, Syrer/innen zu sein? Wie erklären sie die Loyalität zum Herkunftsland? Wie werden Eltern ihren Kindern nach einigen Jahren im Exil die syrische Identität erklären? Das visuelle Forschungsprojekt beschäftigt sich mit Schlüsselfragen zu den Konzepten der Sicherheit, Identität und Stolz. 2011, kurz vor Ausbruch des syrischen Bürgerkrieges, kam Rula Asad erstmals aus Damaskus nach Europa. Im Rahmen des ifa-Stipendienprogramms »CrossCulture« arbeitete sie drei Monate bei der Frauenrechtsorganisation AMICA e.V., die sich unter anderem für geflüchtete syrische Frauen und Menschenrechtsaktivistinnen im Libanon einsetzt, sowie dem Radio Dreyeckland in Freiburg im Breisgau. Mohan Dehne, 1963 in Damaskus geboren, lebt und arbeitet seit 2000 als Kunstfotograf und Dozent in den Niederlanden. Die Ausstellung wird in Kooperation mit AMICA e.V. verwirklicht und bildet den Startschuss der »CrossCulture Tour«. Im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums des ifa (Instituts für Auslandsbeziehungen) trägt die Veranstaltungsreihe zwischen April und Oktober 2017 den interkulturellen Dialog in sieben deutsche Städte. Alumni des CrossCulture Programms machen grenzüberschreitenden Austausch zwischen Menschen und Kulturen in interaktiven Veranstaltungen erfahrbar. Die Schwerpunkte sind mit jenen vier des Programms deckungsgleich: Politik & Gesellschaft, Menschenrechte & Frieden, Nachhaltige Entwicklung sowie Medien & Kultur. Das Institut für Auslandsbeziehungen, Deutschlands älteste Mittlerorganisation für auswärtige Kulturbeziehungen, wurde im Ersten Weltkrieg als »Werk des Friedens inmitten des Kriegs« gegründet. Heute versteht sich das ifa als ein Kompetenzzentrum für internationale Kulturbeziehungen und künstlerische Diskurse und setzt auf die auf die Idee von »Kulturen verbinden«. Die Hilfsorganisation AMICA e.V. setzt sich seit 1993 für Frauen und Mädchen ein, die unter den Folgen von Krieg und Gewalt in ihren Heimatländern leiden. Gemeinsam mit lokalen Partnern baut AMICA e.V. psychosoziale Frauenzentren auf, in denen Fachkräfte Beratung, therapeutische Begleitung und Maßnahmen zur Existenzsicherung durchführen. Für diese Arbeit wurde AMICA e.V. mehrfach ausgezeichnet. 3359 Zeichen Ausstellung »Syrian Elsewhere - Syrisch anderswo« von Rula Asad und Mohan Dehne Ausstellungszeitraum 23.4. - 30.04.2017 Eintritt frei Vernissage So, 23. April 2017, 17:00 - 19:00 Uhr Diskussion »Identitäten im Umbruch: Syrerinnen und Syrer in Europa« mit Rula Asad, Mohan Dehne und Prof. Nausikaa Schirilla Do, 27. April 2017, 19:30 - 21:30 Uhr Führung für Schulklassen nach Anmeldung: Tel. 0761/ 55 69 251 24.04.17 bis 27.04.17 jeweils von 11 bis 13 Uhr Ort: Weingut und Brennerei Andreas Dilger, Urachstraße 3, 79102 Freiburg Öffnungszeiten: www.amica-ev.org

    Freiburg | Weingut und Brennerei Dilger

    So 30.04.17
    11 - 17 Uhr
    Syrian Elsewhere - Syrien anderswo
  • Freiburg | Weinhof Dangel (Waltershofen)

    So 30.04.17
    18 Uhr
    Maihock SV Blau-Weiß
  • Das Weingut Freiherr von Gleichenstein lädt bereits zum fünften Mal in Folge zum Tanz in den Mai in seine Kelterhalle ein. Die Band John Amann & the Legends sorgt mit ihrem Repertoire aus Rock- und Pop-Hits für die passende Musik, um in den Wonnemonat Mai hineinzutanzen. In dem besonderen Ambiente des knapp 400 Jahre alten Kaiserstühler Weinguts gibt es neben eigenen Weinen Kulinarisches von Köpfers Steinbuck aus Bischoffingen und Köpfers Sonne aus Schelingen. Der Eintritt ist frei.

    Vogtsburg | Weingut Freiherr von Gleichenstein (Oberrotweil)

    So 30.04.17
    19 Uhr
    Tanz in den Mai mit John Amann & the Legends

Badens beste Erlebnisse