Mittagstisch

Viele Restaurants in Südbaden bieten täglich einen preisgünstigen Mittagstisch an.


Alle Termine

  • Freiburg | Gasthaus Schützen

    Mi 17.01.18
    15 Uhr
    VdK-Treffen
  • Lesen als kreativer und sozialer Akt. Junior-Prof. Lena Henningsen (Sinologie, Universität Freiburg) Wie sah das Leben in der chinesischen Kulturrevolution aus? Anhand eigner exemplarischer Unterhaltungsromane wird Frau Henningsen die Bandbreite literarischen Schaffens von Literatur in China aufzeigen. Neben offizieller Propagandaliteratur, die aus heutiger Sicht platt und langweilig erschient, wurde im Untergrund das illegale Schreiben von kritischen Texten, meist handschriftlicher Kopien, aber auch purer Unterhaltungsliteratur zu Themen wie Spionage, Liebe und Sex gepflegt. Lena Henningsen, Junior Professorin am Institut der Sinologie der Universität Freiburg wurde 2016 mit dem Early Career Award der Leopoldina ausgezeichnet und befasst sich mit chinesische Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts Veranstalter: Konfuzius-Institut Freiburg in Kooperation mit dem Studium generale

    Freiburg | Haus zur Lieben Hand

    Do 18.01.18
    18:30 Uhr
    Unterhaltungliteratur aus der chinesischen Kulturrevolution
  • Kabarett von und mit Götz Koch Dieder Bieder UFFGEBASST! von und mit Götz Koch Das pfälzer Original ist zurück! Götz Koch-ehemaliges Emsemblemitglied des Wallgrabentheaters-alias Dieder Bieder präsentiert sein neues Programm \"UFFGEBASST!\". in feinster pfälzer Mundart-jedoch für jedermann verständlich-stellt Dieder sich unter anderem die Fragen: Wie realistisch ist unsere Realität und warum hat man trotz Brille keinen Durchblick? Amüsantes Comerett (=COMEdy & kabaRETT), welches das tägliche Einerlei und Miteinander augenzwinkernd auf den Prüfstand stellt. Vorverkauf per Mail: info.diederbieder@gmail.com oder im Großen Meyerhof Tel.0761-383 7397 Gruppenanfragen bitte ausschließlich per Mail. Kartenpreis: 15,-EUR Abendkasse ab 19.00h Einlaß: 19.30h Beginn:20.00h kumme, gugge!

    Freiburg | Großer Meyerhof

    Fr 19.01.18
    20 Uhr
    Dieder Bieder: Uffgebasst
  • Hauptversammlung

    Riegel | Riegeler Stammhaus

    Fr 19.01.18
    20 Uhr
    Angelverein
  • Mondo Musiktheater ondo, die Musiktheatergruppe des Studierendenwerks Freiburg, begeistert mit einem wechselnden studentischen Ensemble und immer neuen Musicalproduktionen seit 10 Jahren das Freiburger Publikum: Originell, bunt, schräg, sprühend vor Spielfreude und auf einem erstaunlich hohen gesanglichen und tänzerischen Niveau absolut sehenswert! Für das neue Stück »Café Europa« entwickelten die Darsteller selbst eine Geschichte über das Café als Treffpunkt von Menschen, Meinungen und Kulturen, wo Heimat und die große weite Welt auf engstem Raum aufeinanderprallen. Das Ergebnis ist eine rasante Revue über eine junge europäische Generation, die Grenzenlosigkeit und Vielfalt als selbstverständlich sieht. Es gibt Meinungsverschiedenheiten, allerlei Verwicklungen und sogar handfeste Auseinandersetzungen im Café Europa. Aber spätestens beim fulminanten Finale merkt man, dass die jungen Leute es ernst meinen mit der Zusammengehörigkeit. Inszeniert mit wunderschönen Gesangsnummern, spannenden Choreographien, viel Situationskomik und doch mit Tiefgang, ist das Stück nicht weniger als eine Liebeserklärung an Europa. Regie und Ausstattung: Stephanie Heine / Musikalische Leitung: Dominik Hormuth, Adrian Goldner

    Freiburg | Mensa Rempartstraße

    Fr 19.01.18
    20 Uhr
    Ticket
    Café Europa
  • Mondo Musiktheater ondo, die Musiktheatergruppe des Studierendenwerks Freiburg, begeistert mit einem wechselnden studentischen Ensemble und immer neuen Musicalproduktionen seit 10 Jahren das Freiburger Publikum: Originell, bunt, schräg, sprühend vor Spielfreude und auf einem erstaunlich hohen gesanglichen und tänzerischen Niveau absolut sehenswert! Für das neue Stück »Café Europa« entwickelten die Darsteller selbst eine Geschichte über das Café als Treffpunkt von Menschen, Meinungen und Kulturen, wo Heimat und die große weite Welt auf engstem Raum aufeinanderprallen. Das Ergebnis ist eine rasante Revue über eine junge europäische Generation, die Grenzenlosigkeit und Vielfalt als selbstverständlich sieht. Es gibt Meinungsverschiedenheiten, allerlei Verwicklungen und sogar handfeste Auseinandersetzungen im Café Europa. Aber spätestens beim fulminanten Finale merkt man, dass die jungen Leute es ernst meinen mit der Zusammengehörigkeit. Inszeniert mit wunderschönen Gesangsnummern, spannenden Choreographien, viel Situationskomik und doch mit Tiefgang, ist das Stück nicht weniger als eine Liebeserklärung an Europa. Regie und Ausstattung: Stephanie Heine / Musikalische Leitung: Dominik Hormuth, Adrian Goldner

    Freiburg | Mensa Rempartstraße

    Sa 20.01.18
    20 Uhr
    Ticket
    Café Europa
  • DJs: Buddy Belpaso, Hercules. Sound: Swing, Rhythm'n' Blues, Rock'n'Roll, Funk, Soul, Reggae, Latin. ES LEBE DER ZAUBER DES AUGENBLICKS Am 20. Januar feiern wir im Fluxus. Mit geilen Menschen, geilen Drinks und unverschämt guten DJs, Hercules (hercules-soundtruck.de) und Dj Buddy Belpaso (Jens Galler ) in unseren unluxuriösen Räumen. Kommt und seid Teil des Ganzen.

    Freiburg | Restaurant Fluxus

    Sa 20.01.18
    22 Uhr
    GeilerLaden Party
  • Mondo Musiktheater ondo, die Musiktheatergruppe des Studierendenwerks Freiburg, begeistert mit einem wechselnden studentischen Ensemble und immer neuen Musicalproduktionen seit 10 Jahren das Freiburger Publikum: Originell, bunt, schräg, sprühend vor Spielfreude und auf einem erstaunlich hohen gesanglichen und tänzerischen Niveau absolut sehenswert! Für das neue Stück »Café Europa« entwickelten die Darsteller selbst eine Geschichte über das Café als Treffpunkt von Menschen, Meinungen und Kulturen, wo Heimat und die große weite Welt auf engstem Raum aufeinanderprallen. Das Ergebnis ist eine rasante Revue über eine junge europäische Generation, die Grenzenlosigkeit und Vielfalt als selbstverständlich sieht. Es gibt Meinungsverschiedenheiten, allerlei Verwicklungen und sogar handfeste Auseinandersetzungen im Café Europa. Aber spätestens beim fulminanten Finale merkt man, dass die jungen Leute es ernst meinen mit der Zusammengehörigkeit. Inszeniert mit wunderschönen Gesangsnummern, spannenden Choreographien, viel Situationskomik und doch mit Tiefgang, ist das Stück nicht weniger als eine Liebeserklärung an Europa. Regie und Ausstattung: Stephanie Heine / Musikalische Leitung: Dominik Hormuth, Adrian Goldner

    Freiburg | Mensa Rempartstraße

    So 21.01.18
    17 Uhr
    Ticket
    Café Europa
  • Podiumsdiskussion mit Prof. Jule Specht (Junge Akademie), Sabine Behrenbeck (Tertiäre Bildung beim Wissenschaftsrat), Andreas Keller (GEW), Jennifer Eßer (Sci Net) Für und Wider Wissenschaft Podiumsdiskussion am 22.01.2018 über Karriereperspektiven für Promovierende und Postdocs Karrieren in der Wissenschaft sind für viele junge Forscherinnen und Forscher ein Traum: Das eigene wissenschaftliche Erkenntnisinteresse steht im Mittelpunkt der gut bezahlten beruflichen Arbeit, der Beitrag zum gesellschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Fortschritt, der Austausch mit Gleichgesinnten in der ganzen Welt, Lehre und Forschung, Vorträge und Publikationen versprechen Ansehen und vielleicht sogar Ruhm. Aber stimmt das so? Sind nicht auch Risiken und Belastungen mit einer Entscheidung für die Wissenschaft verbunden? Wie sind Kinder und Familienaufgaben damit zu vereinbaren? Ist eine Karriere außerhalb der Universität möglicherweise viel attraktiver? Die Podiumsdiskussion »Für und Wider Wissenschaft - Karriereperspektiven für Promovierende und Postdocs? Erfahrungsberichte. Einschätzungen. Empfehlungen.« widmet sich den Chancen und Risiken wissenschaftlicher Laufbahnen. ##Was: Podiumsdiskussion in der Reihe »Über Forschung, Lehre und Karrierewege - Zukunftsperspektiven der Universität Freiburg« mit Prof. Dr. Jule Specht, Institut für Psychologie der Humboldt-Universität zu Berlin und Sprecherin der Jungen Akademie, Dr. Sabine Behrenbeck, Abteilungsleiterin Tertiäre Bildung beim Wissenschaftsrat, Dr. Andreas Keller, stellvertretender Vorsitzender und Leiter des Organisationsbereichs Hochschule und Forschung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, und Dr. Jennifer Eßer, stellvertretende Arbeitsgruppenleiterin »Vascular Remodelling« am Universitäts-Herzzentrum Freiburg - Bad Krozingen und Mitglied von SciNet - Junior Scientists and Academics Network Freiburg ##Wann: 22.01.2018, 19:00 Uhr ##Wo: Haus »Zur Lieben Hand« Großer Saal Löwenstraße 16 79098 Freiburg

    Freiburg | Haus zur Lieben Hand

    Mo 22.01.18
    19 Uhr
    Karriereperspektiven für Promovierende und Postdocs
  • Hildegard Knef - Abend mit Gabi Kinsky und Band. Theater mit Menu Zwischen fast vergessenen Chansons und unsterblichen Evergreens wie »Werden Wolken alt?« oder »Der alte Wolf« liest Gabi Kinsky eine Montage aus rotzigen, trotzigen Interview - Ausschnitten von einer, die immer neu anfangen musste, und sich doch nie unterkriegen ließ. Mal hautlose Authentizität, mal große Pose, mal Berliner Schnauze, mal heimatlose Weltbürgerin - all das blitzt auf, strickt sich zu einer berührenden Hommage. Die kleine, feine Musikerbesetzung (Christian Kempa, Klavier / Thomas Rampp, Akkordeon / Markus Lechner, Bass / Hans Brugger, Schlagzeug) ersetzt den Big - Band - Zauber vollkommen, trägt die Lieder. (BZ)

    Freiburg | Großer Meyerhof

    Mo 22.01.18
    19:30 Uhr
    Ich brauch' Tapetenwechsel
  • Ein Hildegard Knef - Abend mit Gabi Kinsky und Band. Konzert mit Menu Zwischen fast vergessenen Chansons und unsterblichen Evergreens wie »Werden Wolken alt?« oder »Der alte Wolf« liest Gabi Kinsky eine Montage aus rotzigen, trotzigen Interview - Ausschnitten von einer, die immer neu anfangen musste, und sich doch nie unterkriegen ließ. Mal hautlose Authentizität, mal große Pose, mal Berliner Schnauze, mal heimatlose Weltbürgerin - all das blitzt auf, strickt sich zu einer berührenden Hommage. Die kleine, feine Musikerbesetzung (Christian Kempa, Klavier / Thomas Rampp, Akkordeon / Markus Lechner, Bass / Hans Brugger, Schlagzeug) ersetzt den Big - Band - Zauber vollkommen, trägt die Lieder. (BZ)

    Freiburg | Großer Meyerhof

    Mo 22.01.18
    20 Uhr
    Ich brauch' Tapetenwechsel
  • Von Sneep Freiburg (studentisches Netzwerk für Wirtschafts- und Unternehmensethik) sneep Freiburg startet in das Jahr 2018 mit einem Poetry Slam zum Bedingungslosen Grundeinkommen! Die Künstler werden im gemütlichen Ambiente des El Hasos ihre kreativen Texte und Ideen zu dem viel diskutierten Thema darbieten. Es erwartet uns ein spannender, kurzweiliger Abend! Das Event findet am Montag, 22.01.2018 um 20 Uhr im El Haso (Leopoldring 1, Freiburg) statt. Wer schon immer einmal davon träumte selbst auf der Bühne zu stehen und gerne einen Text zu diesem Thema präsentieren möchte, darf sich gerne bei uns melden - einfach eine Nachricht an sneep Freiburg schicken :) Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten. Schnappt Eure Freunde und lasst uns einen schönen, erkenntnisreichen Abend verbringen!

    Freiburg | El Haso

    Mo 22.01.18
    20 Uhr
    Poetry Slam zum Bedingungslosen Grundeinkommen
  • Doppelkonzert. Internationale Kulturbörse JULES (Label: QFTF) Julia Nagele - Gesang & Gitarre / Lukas DeRungs - Klavier / Jan Dittmann - Kontrabass / Julian Losigkeit - Schlagzeug Caroll Vanwelden «Sings Shakespeare Sonnets» (Label: Siffling Productions) Caroll Vanwelden : Klavier, Voice / Thomas Siffling : Trompete, Flügelhorn / Mini Schulz : Double Bass / Eckhard Stromer : Drums, Percussion Mehr Infos unter www.jazzkongress.de

    Freiburg | Gasthaus Schützen

    Mo 22.01.18
    20:30 Uhr
    Jules & Caroll Vanwelden
  • Sebastian Gille (Klavier), Robert Landfermann (Kontrabass), Nathan Ott (Schlagzeug), Dave Liebman (Sopransaxophon) Do. 25.1.1820.30 Uhr18/15EUR Nathan Ott Quartett feat. Dave Liebman (USA) Das neue Quartett des Hamburger Musikers Nathan Ott bringt den Geist der legendaren Lighthouse-Edition der Elvin Jones Band der 70er Jahre ins 21. Jahrhundert und prasentiert eine der wichtigsten Stimmen unserer Zeit auf dem Sopransaxophon: Dave Liebman ist einer der treiben Krafte des zeitgenossischen Jazz und gehort zu den zentralen Saxophonisten der Coltrane beeinflussten Moderne. Seit den fruhen 1970er Jahren, in denen er weltweites Aufsehen durch seine musikalische Zusammenarbeit mit Miles Davis und Elvin Jones erregt hat, hat er großen Einfluss auf die int. Jazzszene. Dave Liebman (USA), ssax/Sebastian Gille, p/Robert Landfermann, b/Nathan Ott, dr www.nathanott.com

    Freiburg | Gasthaus Schützen

    Do 25.01.18
    20:30 Uhr
    Nathan Ott Quartett & Dave Liebman
  • Mondo Musiktheater ondo, die Musiktheatergruppe des Studierendenwerks Freiburg, begeistert mit einem wechselnden studentischen Ensemble und immer neuen Musicalproduktionen seit 10 Jahren das Freiburger Publikum: Originell, bunt, schräg, sprühend vor Spielfreude und auf einem erstaunlich hohen gesanglichen und tänzerischen Niveau absolut sehenswert! Für das neue Stück »Café Europa« entwickelten die Darsteller selbst eine Geschichte über das Café als Treffpunkt von Menschen, Meinungen und Kulturen, wo Heimat und die große weite Welt auf engstem Raum aufeinanderprallen. Das Ergebnis ist eine rasante Revue über eine junge europäische Generation, die Grenzenlosigkeit und Vielfalt als selbstverständlich sieht. Es gibt Meinungsverschiedenheiten, allerlei Verwicklungen und sogar handfeste Auseinandersetzungen im Café Europa. Aber spätestens beim fulminanten Finale merkt man, dass die jungen Leute es ernst meinen mit der Zusammengehörigkeit. Inszeniert mit wunderschönen Gesangsnummern, spannenden Choreographien, viel Situationskomik und doch mit Tiefgang, ist das Stück nicht weniger als eine Liebeserklärung an Europa. Regie und Ausstattung: Stephanie Heine / Musikalische Leitung: Dominik Hormuth, Adrian Goldner

    Freiburg | Mensa Rempartstraße

    Fr 26.01.18
    20 Uhr
    Ticket
    Café Europa
  • Das Käsefest Basel feierte seine Premiere im Januar 2016. Die Milch- und Käsevielfallt in der Markthalle Basel überzeugte mehrere tausend Besucherinnen und Besucher. Auch 2017 bieten wieder rund 20 Käsereien ihre Milch- und Käsespezialitäten an. Das einmalige Ambiente und das grosse Angebot an Spezialitäten machen das Käsefest in der Markthalle Basel einzigartig. Die Schaukäserei bietet die Gelegenheit, bei der Herstellung von Käse dabei zu sein, dem Käser über die Schultern zu schauen und auch Fragen zu stellen. Das Kuhmelken ist für Gross und Klein ein unterhaltsames Erlebnis, bei dem es einen leckeren Sofortpreis zu gewinnen gibt. Mehrere Käsereien bieten feine warme und kalte Käsegerichte zum Sofortgenuss an. Für das musikalische Rahmenprogramm sorgen mehrere Volksmusikformationen. Das Käsefest Basel bietet einen Genuss für den Gaumen, für das Auge und für das Gemüt.

    Basel - Schweiz | Alte Markthalle

    Sa 27.01.18
    9 - 17 Uhr
    Käsefest
  • Kabarett von und mit Götz Koch Dieder Bieder UFFGEBASST! von und mit Götz Koch Das pfälzer Original ist zurück! Götz Koch-ehemaliges Emsemblemitglied des Wallgrabentheaters-alias Dieder Bieder präsentiert sein neues Programm \"UFFGEBASST!\". in feinster pfälzer Mundart-jedoch für jedermann verständlich-stellt Dieder sich unter anderem die Fragen: Wie realistisch ist unsere Realität und warum hat man trotz Brille keinen Durchblick? Amüsantes Comerett (=COMEdy & kabaRETT), welches das tägliche Einerlei und Miteinander augenzwinkernd auf den Prüfstand stellt. Vorverkauf per Mail: info.diederbieder@gmail.com oder im Großen Meyerhof Tel.0761-383 7397 Gruppenanfragen bitte ausschließlich per Mail. Kartenpreis: 15,-EUR Abendkasse ab 19.00h Einlaß: 19.30h Beginn:20.00h kumme, gugge!

    Freiburg | Großer Meyerhof

    Sa 27.01.18
    20 Uhr
    Dieder Bieder: Uffgebasst
  • Mondo Musiktheater ondo, die Musiktheatergruppe des Studierendenwerks Freiburg, begeistert mit einem wechselnden studentischen Ensemble und immer neuen Musicalproduktionen seit 10 Jahren das Freiburger Publikum: Originell, bunt, schräg, sprühend vor Spielfreude und auf einem erstaunlich hohen gesanglichen und tänzerischen Niveau absolut sehenswert! Für das neue Stück »Café Europa« entwickelten die Darsteller selbst eine Geschichte über das Café als Treffpunkt von Menschen, Meinungen und Kulturen, wo Heimat und die große weite Welt auf engstem Raum aufeinanderprallen. Das Ergebnis ist eine rasante Revue über eine junge europäische Generation, die Grenzenlosigkeit und Vielfalt als selbstverständlich sieht. Es gibt Meinungsverschiedenheiten, allerlei Verwicklungen und sogar handfeste Auseinandersetzungen im Café Europa. Aber spätestens beim fulminanten Finale merkt man, dass die jungen Leute es ernst meinen mit der Zusammengehörigkeit. Inszeniert mit wunderschönen Gesangsnummern, spannenden Choreographien, viel Situationskomik und doch mit Tiefgang, ist das Stück nicht weniger als eine Liebeserklärung an Europa. Regie und Ausstattung: Stephanie Heine / Musikalische Leitung: Dominik Hormuth, Adrian Goldner

    Freiburg | Mensa Rempartstraße

    Sa 27.01.18
    20 Uhr
    Ticket
    Café Europa
  • Mondo Musiktheater ondo, die Musiktheatergruppe des Studierendenwerks Freiburg, begeistert mit einem wechselnden studentischen Ensemble und immer neuen Musicalproduktionen seit 10 Jahren das Freiburger Publikum: Originell, bunt, schräg, sprühend vor Spielfreude und auf einem erstaunlich hohen gesanglichen und tänzerischen Niveau absolut sehenswert! Für das neue Stück »Café Europa« entwickelten die Darsteller selbst eine Geschichte über das Café als Treffpunkt von Menschen, Meinungen und Kulturen, wo Heimat und die große weite Welt auf engstem Raum aufeinanderprallen. Das Ergebnis ist eine rasante Revue über eine junge europäische Generation, die Grenzenlosigkeit und Vielfalt als selbstverständlich sieht. Es gibt Meinungsverschiedenheiten, allerlei Verwicklungen und sogar handfeste Auseinandersetzungen im Café Europa. Aber spätestens beim fulminanten Finale merkt man, dass die jungen Leute es ernst meinen mit der Zusammengehörigkeit. Inszeniert mit wunderschönen Gesangsnummern, spannenden Choreographien, viel Situationskomik und doch mit Tiefgang, ist das Stück nicht weniger als eine Liebeserklärung an Europa. Regie und Ausstattung: Stephanie Heine / Musikalische Leitung: Dominik Hormuth, Adrian Goldner

    Freiburg | Mensa Rempartstraße

    So 28.01.18
    17 Uhr
    Ticket
    Café Europa
  • Live: The Sonics. Sound: Rock'n'Roll. The Sonics, Tacoma, WA Garage Rock Legends, Released First New Studio Album Since 1966 and starts touring! THE SONICS are back! Das sensationelle, brandneue Album der legendären 60s Fuzzpunk- / Garage-Rock- Pioniere feat. JERRY ROSLIE, LARRY PARYPA und ROB LIND(Originalmitglieder) plus FREDDIE DENNIS (THE KINGSMEN, THE LIVERPOOL FIVE) und DUSTY WATSON (DICK DALE, AGENT ORANGE). Produziert von JIM DIAMOND (THE WHITE STRIPES,THE DIRTBOMBS). This Is The Sonics erschien Ende März 2015. In den frühen sechziger Jahren in Tacoma, Washington gegründet, waren THE SONICS zu Beginn noch den instrumentalen RocknRoll-Klängen verpflichtet, bevor sie kurze Zeit später mit ihrem aggressiv übersteuerten (und visionären) Garage-Rock die amerikanische Musikszene lautstark erschüttern sollten. Nach ihrem 1964 veröffentlichten Singledebüt The Witch, das unmittelbar zu einem lokalen Hit avancierte und der Band landesweite Tourneen mit den BYRDS, KINKS und BEACH BOYS bescherte, ging es Schlag auf Schlag für das Quintett. Es folgten weitere Fuzzmonster (über Autos, Mädchen, Surfen, Drogen und Horror) wie Psycho, Boss Hoss, The Hustler, Don`t Be Afraid Of The Dark oder Strychnine sowie drei Maßstäbe setzende Longplayer (Here Are The Sonics, Boom, Introducing The Sonics), die das Genre bis in die heutige Gegenwart definieren. So verwundert es nicht, dass die bekanntermaßen exzessiv performende Formation als inspirative Vorreiter sowohl der Punk- als auch der Grunge-Bewegung gelten und dabei von nachfolgenden Bands wie CRAMPS, DEAD BOYS, FUZZTONES, MUDHONEY, NIRVANA, WHITE STRIPES, FLAMING LIPS oder EAGLES OF DEATH METAL als Vorbilder genannt wurden. Ende der sechziger Jahre war dann erstmal Schluss mit den Bandaktivitäten, doch ungeachtet dessen wurden ihren Platten mit schöner Regelmäßigkeit wiederveröffentlicht, blieb ihr Legendenstatus nicht nur unangetastet, sondern wuchs vielmehr stetig. 2007 kam es dann für einen Auftritt in Brooklyn / New York zu einer gefeierten Live-Reunion der Originalbesetzung, der weitere Gigs und Festivalshows (Muddy Roots Music, Primavera Festival, Sjock, Azkena Rock) nachfolgten, darunter auch ein Konzert im Berliner SO 36 (2012). Sensationellerweise warten die Garagenrock-Pioniere jetzt nach fast fünfzigjähriger Veröffentlichungsauszeit mit einem brandneuen Studioalbum auf. Eingespielt von den drei Gründungsmitgliedern JERRY ROSLIE,LARRY PARYPA und ROB LIND sowie hochkarätig verstärkt von dem Rhythmusteam FREDDIE DENNIS (THE KINGSMEN, THE LIVERPOOL FIVE) und DUSTY WATSON (DICK DALE, AGENTORANGE), schließen die Musiker dabei mit This Is The Sonics das auf dem bandeigenen Label Revox erscheint nahtlos an ihre früheren, musikalischen Großtaten an. Produziert wurden die zwölf Tracks (im gloriosen Mono-Mix) von JIM DIAMOND (THE WHITE STRIPES, THE DIRTBOMBS). Bad Betty is an original track from the album, which was released in a different version on a split 7 single with Mudhoney for Record Store Day 2014. 1st single Bad Betty: https://soundcloud.com/the-sonics/bad-betty Some classics: PSYCHO: https://www.youtube.com/watch?v=Dw6Fjo6VXTg THE WITCH: https://www.youtube.com/watch?v=7_HiQomh_Zo STRYCHNINE: https://www.youtube.com/watch?v=f7Nffq0bOgE HAVE LOVE WILL TRAVEL: https://www.youtube.com/watch?v=20S_kwNb4rg Facebook: https://www.facebook.com/The.Original.Sonics?fref=ts

    Freiburg | Café Atlantik

    Di 30.01.18
    20 Uhr
    Ticket
    The Sonics

Badens beste Erlebnisse