Bars

Was darf es sein? Einen Mojito oder lieber einen Daiquiri? Halten wir es mit Ernest Hemingway. Der amerikanische Schriftsteller liebte beide Cocktails. Etwas schwieriger wird es dagegen mit der Frage, wo es die besten Cocktails und Longdrinks in Südbaden gibt. Tauchen Sie ein in die regionale Wein- und Barkultur.


Alle Termine

  • Sebastian Nübling & Junge Theater

    Basel - Schweiz | Kaserne

    Di 20.11.18
    19:30 Uhr
    Sweatshop - Deady Fashion
  • Remain In Light - Tour 2018

    Zürich - Schweiz | Kaufleuten

    Di 20.11.18
    20 Uhr
    Angélique Kidjo
  • Freiburg | Passage 46

    Di 20.11.18
    20:15 Uhr
    Slam 46
  • Sebastian Nübling & Junge Theater

    Basel - Schweiz | Kaserne

    Mi 21.11.18
    19:30 Uhr
    Sweatshop - Deady Fashion
  • Sebastian Nübling & Junge Theater

    Basel - Schweiz | Kaserne

    Do 22.11.18
    19:30 Uhr
    Sweatshop - Deady Fashion
  • Kizomba und Bachata mit der Tanzschule Salsa con Pasión Die Riva Bar bietet ab dem 13.09.2018 jeden Donnerstag einen Latino-Abend, zusammen mit der Tanzschule Salsa con Pasión. Von 21-22 Uhr gibt es eine kostenlose Schnupperstunde in Kizomba und Bachata. Danach geht es mit den Kizomba-Beats bis 3 Uhr.

    Freiburg | Riva-Bar

    Do 22.11.18
    21 Uhr
    Latino-Abend
  • Do 22.11.18
    22 Uhr
    The Night Of The Tariser präsentieren: Saraka
  • Live-Musik, Essen, Bar

    Basel - Schweiz | Vollmondbar

    Fr 23.11.18
    19 - 23:59 Uhr
    Vollmondbar
  • Sebastian Nübling & Junge Theater

    Basel - Schweiz | Kaserne

    Fr 23.11.18
    19:30 Uhr
    Sweatshop - Deady Fashion
  • Input und Diskussion

    Basel - Schweiz | Sääli Zum Goldenen Fass

    Fr 23.11.18
    19:30 Uhr
    Lange Nacht der Kritik: Freiheit der Wissenschaft?
  • HC-Punk Empowerment HC Punk aus Stuttgart, immer schön gerade aus und voll aufs Fressbrett!!! Beginnt wie immer um 20:00 Uhr/ Konzertende 22:00 Uhr WAS: Empowerment (Punk/ Hardcore aus Stuttgart) + Selfish Hate (Punk/ Hardcore aus Freiburg im Breisgau) WANN: Freitag, 23.11.2018, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr (pünktlich) WO: Kiez 57, Belfortstraße 57, 79098 Freiburg im Breisgau Empowerment - derzeit Stuttgarts unumstrittene Hardcore-Band Nr. 1 - kommen im Rahmen ihrer »Bengalo«-Tour zum ersten Mal nach Freiburg. Empowerment sind kompromissloser Hardcore-Punk: stilistisch eindeutig orientiert an den Klassikern des New York Hardcore: So weisen die Stuttgarter deutliche Parallelen zu den New Yorker Hardcore-Pionieren Merauder in ihrer »Masterkiller«-Ära auf. Andere Einflüsse, auf die sich Empowerment berufen, sind frühe deutsche Punkrockbands wie Slime. Dass Empowerment stets die Grenzen des Genres aufzeigen und über diese auch hinauslinsen, misst sich auch daran, dass sie - entgegen der sonst üblichen Praxis im Hardcore-Bereich hierzulande - nahezu ausschließlich auf Deutsch singen. Mit im Gepäck haben die Stuttgarter ihre brandneue zweite Langspielplatte »Bengalo« (erschienen im September 2018 auf End Hits Records): Auf dem Album bekommen wir das, was wir von Empowerment, aber auch schon früher von Sidekick - der wichtigsten Stuttgarter Hardcore-Band der späten 1990-er und frühen 2000-er Jahre, für die Empowerment-Sänger Jogges bereits gesungen hatte - gewohnt sind: eine klare, ehrliche Stellungnahme gegen Faschismus, Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung. Gleichzeitig ist »Bengalo« aber auch eine Ode an Freundschaft, Verbundenheit und Loyalität. Auch das Vorprogramm kann sich sehen lassen: Den Support für Stuttgarts Hardcore-Band Nr. 1 bestreitet Freiburgs Hardcore-Band Nr. 1: Selfish Hate spielen straighten Oldschool-Hardcore. Seit Ihrer Gründung 2006 sind die vier Freiburger in Deutschland und Europa unterwegs - u.a. im Vorprogrann von Sick Of It All, Biohazard, H2O, Death Before Dishonor und vielen mehr. Aktuelle Veröffentlichung: die Splitsingle mit Trailer Trash Terror (2017 auf Klabautermann Records/ East Vrisian Records/ Stay Cold Records); Das Konzert findet statt am Freitag, 23. November 2018 im Kiez 57, Belfortstraße 57, 79098 Freiburg im Breisgau. Es beginnt wie immer pünktlich gegen 20 Uhr, da Live-Musik im Kiez bereits um 22 Uhr beendet sein muss. Einlass ist um 19 Uhr. Veranstalter sind die Straight Ahead Crew und das Kiez 57.

    Freiburg | Kiez 57

    Fr 23.11.18
    20 Uhr
    Empowerment + Selfish Hate
  • Texas Rhythm & Blues Revue Er ist Texaner und Gitarrist wie Stevie Ray Vaughan, hat exakt denselben Jahrgang (1954), aber Anson Funderburgh ist so bescheiden, dass er nicht mal eine eigene Webseite hat. Und genau wie Stevie Rays grosser Bruder Jimmie Vaughan ist Anson berühmt dafür, dass er nicht allzu viele Noten spielt, dafür die richtigen. Gerade darum gilt Funderburgh unter Blues-Fans schlicht als einer der weltbesten Vertreter seines Instruments. Bei Groove Now gehört er nachgerade zu den alten Bekannten: bereits vor ein paar Jahren hat er Basel erobert, im Gespann mit seinem texanischen Landsmann Holland K. Smith, ein zweites Mal dann zusammen mit der Andy T-Nick Nixon Band aus Nashville. Aber diesmal kommt der brillante Gitarrero mit seiner höchst eigenen »Texas Rhythm & Blues Revue«, als Frontmann fungiert der in New Orleans lebende Harmonika-Meister und Sänger Greg Izor, zusätzliche Unterstützung liefert der singende Schlagzeuger und Songschreiber Big Joe Maher aus Washington (D.C.). Als mehrfacher Gewinner diverser Blues Music Awards steht Anson Funderburgh ganz klar in der Nachfolge der famosen Texas-Blues-Gitarristen von Freddie King bis Albert Collins. Mit seinen legendären Rockets war er jahrelang mit dem grossen Texas-Bluesmann Sam Myers unterwegs, auch als Produzent ist er höchst erfolgreich, und in jüngster Zeit arbeitet er regelmässig mit Eric Lindell und Mark Hummel zusammen. Ein schweigsamer Perfektionist, stellt er sein eigenes Licht allzu oft unter den Scheffel. So bietet das Gastspiel seiner »Rhythm & Blues Revue« eine einzigartige Gelegenheit, endlich wieder einmal »Texas Blues At Its Best« zu erleben, in einer exquisiten und handverlesenen Besetzung, die Basel sozusagen zur Schwesterstadt von Austin (Texas) macht!

    Basel - Schweiz | Atlantis

    Fr 23.11.18
    20:30 Uhr
    Anson Funderburgh
  • Es passierte, als einige international eingespannte Musiker sich in Ihrer Heimatstadt Freiburg trafen und fanden: lasst uns eine Band gründen, die auch uns richtig Spaß macht. So entstand BlueFunk. Mit packendem R&B, Soul und Funk, aber auch der ein oder anderen jazzige Ballade hat sich BlueFunk ein begeistertes Publikum verschaffen. Bei ihren Konzerten wie zum Beispiel im Waldsee, der Markthalle oder bei der Freiburger Blues Association e.V. im Schiff ist schnell der letzte Platz besetzt. Im Mittelpunkt der Band steht die Sängerin Pia Zaschke. Sie lässt es mit großartiger Stimme mal kräftig rocken, dann funkige Perlen glitzern zu lassen und im nächsten Song ganz großen Emotionen den Lauf zu lassen. Die Stammbesetzung und Gastgeber von BlueFunk sind Pia Zaschke (voc.), Carsten Auerbach (drums), und Rainer Trendelenburg (bass). Ergänzt bei dem Auftritt in Müllheim werden sie durch die hiesigen Künstler Micki Summ (keyb.) und Ingmar Winkler (git.). http://www.bluefunk.de/

    Müllheim | Pur Pur Bar

    Fr 23.11.18
    20:30 Uhr
    Blue Funk
  • Electronica

    Basel - Schweiz | Kaserne

    Fr 23.11.18
    21:30 Uhr
    Ammar 808
  • Sound: Elektronische Tanzmusik

    Basel - Schweiz | Kaschemme

    Fr 23.11.18
    23 Uhr
    Subs Dance
  • DJs: Manny Dev, M Kay, JD oder Chester. Sound: Musik der 80er, 90er und das Beste von heute.

    Freiburg | Tanzbar Puzzles

    Fr 23.11.18
    23 Uhr
    Eine Nacht ohne Stil
  • Sebastian Nübling & Junge Theater

    Basel - Schweiz | Kaserne

    Sa 24.11.18
    19:30 Uhr
    Sweatshop - Deady Fashion
  • Ein Jahr Erste Liebe Coole Drinks, leckeres Essen und schöne Menschen. Party all night long. Live Musik mit Randy Club und DJ bis tief in die Nacht hinein. Eintritt frei!

    Freiburg | Erste Liebe

    Sa 24.11.18
    20 Uhr
    Randy Club
  • Texas Rhythm & Blues Revue Er ist Texaner und Gitarrist wie Stevie Ray Vaughan, hat exakt denselben Jahrgang (1954), aber Anson Funderburgh ist so bescheiden, dass er nicht mal eine eigene Webseite hat. Und genau wie Stevie Rays grosser Bruder Jimmie Vaughan ist Anson berühmt dafür, dass er nicht allzu viele Noten spielt, dafür die richtigen. Gerade darum gilt Funderburgh unter Blues-Fans schlicht als einer der weltbesten Vertreter seines Instruments. Bei Groove Now gehört er nachgerade zu den alten Bekannten: bereits vor ein paar Jahren hat er Basel erobert, im Gespann mit seinem texanischen Landsmann Holland K. Smith, ein zweites Mal dann zusammen mit der Andy T-Nick Nixon Band aus Nashville. Aber diesmal kommt der brillante Gitarrero mit seiner höchst eigenen »Texas Rhythm & Blues Revue«, als Frontmann fungiert der in New Orleans lebende Harmonika-Meister und Sänger Greg Izor, zusätzliche Unterstützung liefert der singende Schlagzeuger und Songschreiber Big Joe Maher aus Washington (D.C.). Als mehrfacher Gewinner diverser Blues Music Awards steht Anson Funderburgh ganz klar in der Nachfolge der famosen Texas-Blues-Gitarristen von Freddie King bis Albert Collins. Mit seinen legendären Rockets war er jahrelang mit dem grossen Texas-Bluesmann Sam Myers unterwegs, auch als Produzent ist er höchst erfolgreich, und in jüngster Zeit arbeitet er regelmässig mit Eric Lindell und Mark Hummel zusammen. Ein schweigsamer Perfektionist, stellt er sein eigenes Licht allzu oft unter den Scheffel. So bietet das Gastspiel seiner »Rhythm & Blues Revue« eine einzigartige Gelegenheit, endlich wieder einmal »Texas Blues At Its Best« zu erleben, in einer exquisiten und handverlesenen Besetzung, die Basel sozusagen zur Schwesterstadt von Austin (Texas) macht!

    Basel - Schweiz | Atlantis

    Sa 24.11.18
    20:30 Uhr
    Anson Funderburgh
  • Support: Sherry-ou, Ben Whale, Skip, Morow, JNK. Sound: Rap

    Basel - Schweiz | Kaschemme

    Sa 24.11.18
    21 Uhr
    LAFA - D x S Plattentaufe + Birthdayparty

Badens beste Erlebnisse