Cafés

Ein Sprichwort unbekannten Ursprungs lautet: "Das Leben ist zu kurz für schlechten Kaffee." Wo in Südbaden in Südbaden die Kaffeehauskultur gepflegt wird, zeigt das Dossier im Überblick.


Alle Termine

  • Latin, Jazz, Pop Das Judith Tellado Quartett veranstaltet am 29. September ein Konzert im Café Au Lait in Freiburg. Das Konzert findet statt als Teil der Crowdfunding-Tour für das nächste Album der in Hamburg lebenden Sängerin. Die Zuhörer erwarten Lieder aus Latin, Jazz und Pop, welche die charismatische Puertorikanerin in spanischer und englischer Sprache verfasst - immer wiederkehrende kleine Einsprengsel auf deutsch inklusive. Zwischendurch erzählt Judith Tellado mit viel Humor und Lebensfreude die Geschichten hinter ihren neuen Songs, die von der eigenen Veränderung in zehn Jahren Deutschland und dem andauernden Wandel der Welt um uns herum handeln. Nach dem Erfolg des Vorgänger-Albums »Under Neon Stars«, mit dem die Sängerin deutschlandweit getourt ist und bereits bei der NDR-Konzertreihe »Hamburg Sounds« zu Gast war, plant sie nun in eigener Regie die Veröffentlichung der neuen Platte »Yerba Mala«. Bis zum 6. November läuft die von der Crowdfunding-Plattform Nordstarter kuratierte Kampagne zur Finanzierung der CD-Produktion, bei der Unterstützer das neue Album vorbestellen können oder andere »Dankeschöns« buchen können. Alle Informationen und das Pitch-Video zur Kampagne finden sich online unter www.startnext.com/yerbamala. Bei ihren Konzerten tritt Judith Tellado nicht nur als Sängerin, sondern auch als Perkussionistin in Erscheinung. Dabei spiegeln die verschiedenen Rhythmusinstrumente die stilistische Bandbreite der Band wider: Bongos, Güiro und Shaker erklingen bei den lateinamerikanisch gehaltenen Stücken, aber Judith Tellado streicht auch die Jazz-Snare und spielt Pop-Beats auf der Cajón. Die Sängerin wird von drei Musikern begleitet, die ihre Wurzeln alle in Südbaden haben: Am Piano und an der Gitarre ist Judith Tellados Mann Georg Sheljasov zu hören, der nach dem Abitur in Staufen seine Musikerkarriere in Hamburg begann. Der Saxophonist Alexander "Kimo" Eiserbeck stammt aus Müllheim und lebt heute ebenfalls in Hamburg. Er ist aber nach wie vor regelmäßig in der alten Heimat mit verschiedensten musikalischen Projekten zu sehen. Den Kontrabass spielt der in Freiburg lebende Schwager der Sängerin Chico Martín. Ort: Café Au Lait, Brombergstr. 33, Freiburg Datum: 29. September 2018, 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) Karten: 20 EUR VVK im Café Au Lait, oder online unter www.judithtellado.de/shop

    Freiburg | Café au Lait

    Sa 29.09.18
    20 Uhr
    Judith Tellado Quartett
  • Adieu Tristesse. Malerei, Skulpturen Austellung: 30.09.18 bis 17.03.19 St. Märgen Adieu Tristesse Die Eröffnung der Ausstellung Adieu Tristess mit Werken von Roman Burgy und Yusef El-Salehim im Kunsthaus St. Märgen beginnt am Sonntag, 30. September, um 15 Uhr. Burgy, ein französischer Künstler, der in Köln lebt und malt, stellt in seinen Werken Menschen und Stimmungen in kräftigen Farben dar. Dabei hat das intensive, strahlende Blau eine besondere Bedeutung. In jedem Bild ist eine fliegende Zitrone zu entdecken, die der Künstler als seine individuelle Signatur verwendet. El-Saleh lebt und arbeitet als Maler und Bildhauer in den Vogesen, Frankreich. Seine Bilder und Holzskulpturen verkörpern die Suche nach Identität, Freiheit, Harmonie und Frieden. Die Verwendung farbenfroher, filigraner, orientalischer Ornamente verleiht seinen Skulpturen einen lebendigen, authentischen Ausdruck voller Lebensfreude

    Sankt Märgen | Kunsthaus St. Märgen

    So 30.09.18
    15 Uhr
    Vernissage: Romain Burgy & Yusef El-Saleh

Badens beste Erlebnisse