Cafés

Ein Sprichwort unbekannten Ursprungs lautet: "Das Leben ist zu kurz für schlechten Kaffee." Wo in Südbaden in Südbaden die Kaffeehauskultur gepflegt wird, zeigt das Dossier im Überblick.


Alle Termine

  • Referent: Forst-Revierleiter i. R. Bäckert

    Schopfheim | Café Trefzger

    Di 16.10.18
    15 Uhr
    Der Wald, seine Funktionen und Leistungen
  • Folk, Indie-Folk

    Saint-Louis - Frankreich | Café Littéraire

    Do 18.10.18
    20 Uhr
    Les Chats-potés
  • Freistil Theater: Dinner-Krimi mit Vier-Gänge Menü und Apéritif Sie besuchen das Klassentreffen Ihres ehemaligen Gymnasiums. Dabei werden Sie zusammen mit den anderen Abi-Jahrgängen vom strengen Direktor und Geschichtslehrer Dr. Helmut Hund begrüßt, der sich mit dem flapsigen Musiklehrer Markus Frei über den richtigen Umgang mit den Schülern streitet. Anja Meister, die vor 25 Jahren das beste Abitur gemacht hat, führt als Teil der Abendunterhaltung eine Szene aus Schillers »Johanna von Orleans« auf. Aber der grobe und ordinäre Karsten Klausmann, ein Ehemaliger, der kurz vor dem Abi von der Schule geflogen ist, versucht das Klassentreffen zu stören. Da passiert ein Mord, dem einer der Anwesenden zum Opfer fällt. Wird die Polizistin Tamara Tappert, die eigentlich wegen eines anderen Deliktes ermitteln wollte, diesen Fall aufklären? Wie gut, daß Sie zwischendurch ein edles Vier-Gänge Menü serviert bekommen. So haben Sie Zeit, das Erlebte zu verdauen und mit den anderen Gästen zu diskutieren, wer der Täter ist. Und vielleicht haben Sie auch Glück und dürfen bei der Schiller-Szene als Statist mit einigen anderen Gästen Johanna von Orleans als Ritter und Gefolgsleute begleiten oder als Souffleuse mithelfen.

    Freiburg | Schlossberg-Restaurant Dattler

    Fr 19.10.18
    19 Uhr
    Ticket
    Mord auf dem Klassentreffen
  • Lyrik. Autorenlesung Autorin Bettina Stolzenbach: Bettina Stolzenbach wurde 1960 in Berlin geboren. Sie wuchs in Leipzig auf und lebt seit 1990 in Freiburg im Breisgau. Seit 1980 schreibt sie nebenberuflich. Sie veröffentlichte bereits zwei Gedichtbände und weitere Gedichte innerhalb einer Anthologie. Am Samstag, 20.Oktober, stellt Bettina Stolzenbach ihren neuesten Gedichtband »Herzgarten« im Artjamming in Freiburg vor. Für musikalische Begleitung sorgt Christiane Stolzenbach. Weitere Infos unter http://verlag.martin-ruchti.com/

    Freiburg | Artjamming

    Sa 20.10.18
    20 Uhr
    Bettina Stolzenbach - Herzgarten
  • Adieu Tristesse. Malerei, Skulpturen Austellung: 30.09.18 bis 17.03.19 St. Märgen Adieu Tristesse Die Eröffnung der Ausstellung Adieu Tristess mit Werken von Roman Burgy und Yusef El-Salehim im Kunsthaus St. Märgen beginnt am Sonntag, 30. September, um 15 Uhr. Burgy, ein französischer Künstler, der in Köln lebt und malt, stellt in seinen Werken Menschen und Stimmungen in kräftigen Farben dar. Dabei hat das intensive, strahlende Blau eine besondere Bedeutung. In jedem Bild ist eine fliegende Zitrone zu entdecken, die der Künstler als seine individuelle Signatur verwendet. El-Saleh lebt und arbeitet als Maler und Bildhauer in den Vogesen, Frankreich. Seine Bilder und Holzskulpturen verkörpern die Suche nach Identität, Freiheit, Harmonie und Frieden. Die Verwendung farbenfroher, filigraner, orientalischer Ornamente verleiht seinen Skulpturen einen lebendigen, authentischen Ausdruck voller Lebensfreude

    Sankt Märgen | Kunsthaus St. Märgen

    So 21.10.18
    13 - 17 Uhr
    Romain Burgy & Yusef El-Saleh
  • Buchvorstellung 23.10. 18:30 Uhr | Buchvorstellung: Der kurze Frühling der Räterepublik mit RLC zusammen | Strandcafe (Adlerstr.12) Vor hundert Jahren gelang einem behäbigen Völkchen am Rande der Alpen eine der wenigen erfolgreichen Revolutionen Deutschlands. Das Tagebuch der Bayerischen Räterepublik rekonstruiert das Geschehen anhand der Erlebnisse dreier revolutionärer Persönlichkeiten: Dem Anarchisten Erich Mühsam (Revolutionärer Arbeiterrat), der Kommunistin Hilde Kramer (KPD) und dem radikalen Sozialisten Ernst Toller (USPD). Das Buch hebt sich in mehrerlei Hinsicht von der bisher zur Bayerischen Räterepublik erschienenen Literatur ab. Konzipiert als politische Dreierbiographie liefert es einen persönlichen Einblick in die Hoffnungen, Strategien und Fehlschläge der bayerischen Revolution. So gelingt es, den aktuellen Stand der Forschung mit einer packenden Erzählung zu vereinen. Systematisch räumt das Buch mit dem weit verbreiteten Mythos auf, es habe sich bei der Räterepublik hauptsächlich um die Phantasie einer Handvoll Literaten gehandelt. Dagegen wird das massenhafte Engagement der bayerischen Bevölkerung ins Zentrum gerückt. Gleichzeitig wird der bereits in der gängigen Bezeichnung »Münchner Räterepublik« implizierten Behauptung, die Revolution sei nur auf die Landeshauptstadt beschränkt gewesen, eine Darstellung der Räterepublik im bayerischen >Hinterland

    Freiburg | Strandcafé

    Di 23.10.18
    18:30 Uhr
    Der kurze Frühling der Räterepublik
  • Adieu Tristesse. Malerei, Skulpturen Austellung: 30.09.18 bis 17.03.19 St. Märgen Adieu Tristesse Die Eröffnung der Ausstellung Adieu Tristess mit Werken von Roman Burgy und Yusef El-Salehim im Kunsthaus St. Märgen beginnt am Sonntag, 30. September, um 15 Uhr. Burgy, ein französischer Künstler, der in Köln lebt und malt, stellt in seinen Werken Menschen und Stimmungen in kräftigen Farben dar. Dabei hat das intensive, strahlende Blau eine besondere Bedeutung. In jedem Bild ist eine fliegende Zitrone zu entdecken, die der Künstler als seine individuelle Signatur verwendet. El-Saleh lebt und arbeitet als Maler und Bildhauer in den Vogesen, Frankreich. Seine Bilder und Holzskulpturen verkörpern die Suche nach Identität, Freiheit, Harmonie und Frieden. Die Verwendung farbenfroher, filigraner, orientalischer Ornamente verleiht seinen Skulpturen einen lebendigen, authentischen Ausdruck voller Lebensfreude

    Sankt Märgen | Kunsthaus St. Märgen

    So 28.10.18
    13 - 17 Uhr
    Romain Burgy & Yusef El-Saleh

Badens beste Erlebnisse