Burgen und Ruinen

Verfallene Mauern, kleine Türmchen, prächtige Rittersäle: Burgen sind Kindheitsträume und Abenteuerspielplätze, historische Zeugen und Kunstwerke ihrer Zeit. Sie geben Möglichkeiten, sich mit der Geschichte auseinanderzusetzen oder sich einfach nur der geheimnisvollen Schönheit vergangener Zeiten hinzugeben. Die schönsten Burgen und Ruinen in Südbaden im Überblick.


Alle Termine

  • Lörrach | Burg Rötteln

    Do 27.04.17
    10 - 18 Uhr
    Oberburg und Museum
  • Lörrach | Burg Rötteln

    Fr 28.04.17
    10 - 18 Uhr
    Oberburg und Museum
  • Tre Volti Drei Blicke auf Liebe und Krieg. Premiere Musiktheater mit Monteverdi Uraufführung Annette Schlünz, Musik Ulrike Draesner, Text Jeremias Schwarzer, musikalische Leitung & Konzeption Ingrid von Wantoch Rekowski, Regie Fred Pommerehn, Bühne und Licht José Luna, Kostüme Tatjana Heiniger, Dramaturgie Mitwirkende: Petra Hoffmann, Chlora und Clorinda Dietrich Henschel, Tankred, Tancredi und Testo Vokalquartett: Hanna Herfurtner, Olivia Stahn, Lena Haselmann, Amélie Saadia Zaïda Ballesteros, Tänzerin Alberto Franceschini, Tänzer Lee Santana, Chitarrone und E-Gitarre Adam Starkie, Klarinette Philippe Koerper, Saxophon Vincent Lhermet, Akkordeon Philipp Lamprecht, Schlagzeug Concerto Köln

    Schwetzingen | Schloss Schwetzingen

    Fr 28.04.17
    19 Uhr
    Ticket
    Tre Volti Premiere
  • Lörrach | Burg Rötteln

    Sa 29.04.17
    10 - 18 Uhr
    Oberburg und Museum
  • Barocke Loops für große und kleine Hörer Für Kinder ab 5 Jahren Mitwirkende: Concerto Köln Alexander Scherf, Moderation

    Schwetzingen | Schloss Schwetzingen

    Sa 29.04.17
    15 Uhr
    Ticket
    Charly und die Zeitmaschine
  • Lagrime damante Madrigale von Luca Marenzio, Claudio Monteverdi und Salomone Rossi, sowie Instrumentalwerke von Giovanni Picchi und Nicolò Corradini Mitwirkende: Vocalconsort Berlin Ensemble Daimonion Dirigent: Florian Helgath

    Schwetzingen | Schloss Schwetzingen

    Sa 29.04.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Vocalconsort Berlin, Ensemble Daimonion & Florian Helgath
  • Lörrach | Burg Rötteln

    So 30.04.17
    10 - 18 Uhr
    Oberburg und Museum
  • Programm: Anton Webern 1883 1945 Langsamer Satz für Streichquartett Robert Schumann 1810 1856 Streichquartett A-Dur op. 41 Nr. 3 Ludwig van Beethoven 1770 1827 Streichquartett B-Dur op. 130 mit Großer Fuge op. 133 Mitwirkende: Artemis Quartett

    Schwetzingen | Schloss Schwetzingen

    So 30.04.17
    11 Uhr
    Ticket
    Artemis Quartett
  • Schopfheim | Barockschanze Gersbach

    So 30.04.17
    14:30 Uhr
    Schanzenführung mit E.F. Schmidt
  • Tre Volti Drei Blicke auf Liebe und Krieg Musiktheater mit Monteverdi Annette Schlünz, Musik Ulrike Draesner, Text Jeremias Schwarzer, musikalische Leitung & Konzeption Ingrid von Wantoch Rekowski, Regie Fred Pommerehn, Bühne und Licht José Luna, Kostüme Tatjana Heiniger, Dramaturgie Mitwirkende: Petra Hoffmann, Chlora und Clorinda Dietrich Henschel, Tankred, Tancredi und Testo Vokalquartett: Hanna Herfurtner, Olivia Stahn, Lena Haselmann, Amélie Saadia Zaïda Ballesteros, Tänzerin Alberto Franceschini, Tänzer Lee Santana, Chitarrone und E-Gitarre Adam Starkie, Klarinette Philippe Koerper, Saxophon Vincent Lhermet, Akkordeon Philipp Lamprecht, Schlagzeug Concerto Köln

    Schwetzingen | Schloss Schwetzingen

    So 30.04.17
    18 Uhr
    Ticket
    Tre Volti Drei Blicke auf Liebe und Krieg
  • Grenzgänge maniera Hommage an Claudio Monteverdi. Uraufführung Den Countertenor Dominique Visse kennt man als Renaissance- und Barockspezialisten und Leiter des Ensemble Clément Janequin, Jean-Louis Matinier gilt als einer der besten Akkordeonisten in der Welt des Jazz, und Bruno Helstroffer ist ein Meister auf der Theorbe. Michael Riessler ist ohnehin ein Hans Dampf in allen musikalischen Gassen Komponist, Improvisator, Hochschulprofessor und vor allem ein begnadeter Bassklarinettist, dessen Können Staunen macht. Seine musikalische Verbeugung vor Claudio Monteverdi nennt er »ein Spiel mit Vexierbildern und monodischen Linienzeichnungen, im Sinne des überzeugenden und überzeugten individuellen Ausdrucks, zwischen Unbeherrschbarkeit und Disziplin.« Mitwirkende: Dominique Visse, Countertenor Michael Riessler, Bassklarinette Jean-Louis Matinier, Akkordeon Bruno Helstroffer, Theorbe

    Schwetzingen | Schloss Schwetzingen

    So 30.04.17
    21:30 Uhr
    Ticket
    Riessler, Matinier, Helstroffer & Visse

Badens beste Erlebnisse