Kindergeburtstag

Draußen oder drinnen? Leise oder laut? Die schönsten Unternehmungen für einen Kindergeburtstag:


Alle Termine

  • Basel - Schweiz | Zoo Basel (Zolli)

    So 17.12.17
    8 - 17:30 Uhr
    Zoo Basel (Zolli)
  • Weil am Rhein | Laguna

    So 17.12.17
    9 - 21 Uhr
    Badeland
  • Titisee-Neustadt | Badeparadies Schwarzwald

    So 17.12.17
    9 - 22 Uhr
    Badeparadies Schwarzwald
  • Titisee-Neustadt | Badeparadies Schwarzwald

    So 17.12.17
    9 - 22 Uhr
    Badeparadies Schwarzwald
  • 27. Mai 2017 - 14. Januar 2018 Todsicher? Letzte Reise ungewiss Ausstellung in Kooperation mit dem Museum für Neue Kunst Sterben gehört zum Leben dazu. Und doch verbannen wir den Tod aus unserem Alltag. Gestorben wird in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Trauerrituale geraten zunehmend in Vergessenheit. Oft dringt das Thema erst durch den Verlust eines geliebten Menschen wirklich in unser Bewusstsein. Die Aus-stellung »Todsicher? Letzte Reise ungewiss« im Museum Natur und Mensch nähert sich der Thematik aus ethnologischer, naturkundlicher und gesellschaftlicher Perspektive.

    Freiburg | Museum Natur und Mensch

    So 17.12.17
    10 - 17 Uhr
    Todsicher? Letzte Reise ungewiss
  • Freiburg | Museum Natur und Mensch

    So 17.12.17
    10 - 17 Uhr
    Leben im Netzwerk
  • Figuration und Abstraktion der 50er Jahre

    Freiburg | Museum für Neue Kunst

    So 17.12.17
    10 - 17 Uhr
    Klassische Moderne
  • Filmprogramm. Präsentation von Autonomous Space Agency SCHAU_RAUM 7. November bis 17. Dezember 2017 In this way Präsentiert von ASA (Autonomous Space Agency) Mit dem Filmprogramm »In this way« gehen Museumsbesucherinnen und Museumsbesucher auf eine Reise durch unterschiedliche Landschaften, die immer abstrakter werden. Es geht um fiktionale Räume einer Wirklichkeit, die nicht beschreibbar ist. Die Wirklichkeit unserer Zeit. Die ASA (Autonomous Space Agency) setzt sich zusammen unter anderem aus Sener Özmen, Hito Steyerl and Misal Adnan Y?ld?z

    Freiburg | Museum für Neue Kunst

    So 17.12.17
    10 - 17 Uhr
    In this way
  • Zeitgenössische Werke der Sammlung 14. Oktober 2017 bis 15. April 2018 In guten und in schlechten Zeiten. Wie was bleibt. Was kann, soll und muss ein Museum heute leisten? Was erwarten wir von einem Museum, was sind seine Aufgaben? Die Ausstellung »In guten und in schlechten Zeiten. Wie was bleibt« hinterfragt die Rolle des Museums als »Kunstbetrieb« mit ständig wechselnden Sonderausstellungen und widmet sich seinem eigentlichen (kulturellen) Kapital: der eigenen Sammlung. Zeitgenössische Werke der Sammlung des Museums für Neue Kunst treffen auf neue Partner. Dabei ist die Ausstellung auch ein Versuch, sich wieder den Gründungsaufgaben des Museums zu nähern: Sammeln, Erhalten, Erforschen und Ausstellen.

    Freiburg | Museum für Neue Kunst

    So 17.12.17
    10 - 17 Uhr
    In guten und in schlechten Zeiten. Wie was bleibt
  • So 17.12.17
    10 - 17 Uhr
    Rudolf Großmann, Hans Purrmann, Alexander Kanoldt
  • Das Museum Tinguely widmet im Sommer 2017 dem belgischen Künstler Wim Delvoye eine grosse Einzelausstellung. Neben seinen bekanntesten Werken, die "Cloaca", Maschinen, die den menschlichen Verdauungsvorgang simulieren und von menschlichen visuell nicht zu unterscheidende Exkremente produzieren, werden auch Arbeiten wie "Chantier" (1992, eine aus Holz geschnitzte Baustelle) oder der imposante "Cement Truck" (2016) in Originalgrösse zu sehen sein. Mit viel Ironie, Witz und Humor vereint der konzeptuelle Provokateur oftmals Dekoratives mit Alltagsfunktionen und hinterfragt somit gängige Wertesysteme der Konsumgesellschaft.

    Basel - Schweiz | Museum Jean Tinguely

    So 17.12.17
    11 - 18 Uhr
    Wim Delvoye
  • Schweizer Performancekunst von 1960 bis in die Gegenwart

    Basel - Schweiz | Museum Jean Tinguely

    So 17.12.17
    11 - 18 Uhr
    Performance Process
  • Acrylbilder und Wildtierpräparate Als Maler, Bildhauer und Jäger hat der Künstler einen besonderen Zugang zum Thema. Die eindrucksvollen, zum Teil großformatigen Bilder von Wildtieren wie Hirschen, Rehen, Enten, Birkwild oder Uhu werden durch eine Auswahl von Präparaten heimischer Wildtiere ergänzt.

    Freiburg | Waldhaus

    So 17.12.17
    12 - 17 Uhr
    Friedemann Knappe: Wildtiere und Waldlanschaften
  • Niklas Julebukk strandet mit seinen Kobolden und Rentieren in einer öden Gasse. Sie haben eine Panne und sind doch auf der Flucht vor Waldemar Wichteltod! Der will ihn, den letzten freien Weihnachtsmann, zum Verkaufen teurer Nippes-Geschenke nötigen. Doch Niklas' Bauwagen ist kaputt und ein Rentier fortgelaufen. Da lernt der Weihnachtsmann in Nöten die Kinder Ben und Charlotte kennen. Zusammen versuchen sie Weihnachten zurückzuerobern.

    Rheinfelden | Rheinflimmern

    So 17.12.17
    13 Uhr
    Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel - Augsburger Puppenkiste
  • Dialog mit Bruno Zöld (Friedwald GmbH) So 17.12., 14 - 15.30 Uhr Ask Me - Friedwald: Die Bestattung in der Natur Ein Dialog mit Bruno Zöld von der Friedwald GmbH zum Thema »Friedwald: Die Bestattung in der Natur« findet am Sonntag, 17. Dezember, von 14 bis 15.30 Uhr im Museum Natur und Mensch statt. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt.

    Freiburg | Museum Natur und Mensch

    So 17.12.17
    14 Uhr
    Ask Me: Friedwald - Die Bestattung in der Natur
  • Miguel ist 12 Jahre alt und landet im Totenreich! Denn der Junge will unbedingt den Musiker Ernesto de la Cruz finden. Seine Familie sieht Musik als einen Fluch an. Miguel trifft in der Unterwelt nur seine lieben gestorbenen Verwandten. Und ein schlitzohriges Skelett namens Hector. Miguel und der Knochenmann suchen zusammen das Totenreich nach dem Musikeridol ab. Miguel will Musiker werden - doch findet er auch wieder zu den Lebenden zurück?

    Rheinfelden | Rheinflimmern

    So 17.12.17
    14 Uhr
    Coco - Lebendiger als das Leben 3D
  • Luke Skywalker ist der letzte Jediritter - bei ihm geht die junge Rey in die Lehre. In der Abgeschiedenheit des Inselplaneten Ahch-To soll sie das Kämpfen fürs Gute lernen. Das wollen die Agenten der Ersten Ordnung verhindern. Unbarmherzig machen sie Jagd auf den Ritter und seine Schülerin. Zudem tritt noch Kylo Ren auf den Plan, der einst bei Meister Luke lernte. Er hat sich vom Jedi abgewandt und will nun eine alte Rechnung begleichen.

    Rheinfelden | Rheinflimmern

    So 17.12.17
    14 Uhr
    Star Wars: Die letzten Jedi 3D
  • Nina und Ferdinand sind ein ungleiches Paar. Er ist ein riesiger Stier, sie ein kleines Mädchen. Sie leben auf einem Bauernhof in Spanien. Die beiden verbindet eine enge Freundschaft. Doch eines Tages wird Ferdinand für zu wild erklärt und muss gehen. Eine Katastrophe! Nun muss sich der Stier in der Fremde ganz allein durchschlagen. Nina indes macht sich auf die Suche und gibt die Hoffnung nicht auf, ihren Freund wiederzufinden.

    Rheinfelden | Rheinflimmern

    So 17.12.17
    14 Uhr
    Ferdinand - Geht STIERisch ab!
  • Ici ou là. Französische Chansons Der französische Chansonnier Vivien Mierzejewski singt mit seiner warmen Stimme Eigenkompositionen für Gitarre und Gesang. Die Chansons, mal melancholisch, mal lustig, handeln meistens von Liebe, aber auch von Natur, Freundschaft oder gesellschaftlichen Themen. Zu seinen Einflüssen gehören Künstler wie Georges Brassens, Léo Ferré, Georges Moustaki, Jacques Bertin, also Liedermacher, bei denen die Dichtung eine große Rolle spielt.

    Freiburg | Waldhaus

    So 17.12.17
    15 Uhr
    Vivien Mierzejewski
  • Für Kinder ab 5 Jahren.

    Freiburg | Planetarium

    So 17.12.17
    15 Uhr
    Es war einmal in Bethlehem

Badens beste Erlebnisse