Konzertlocations

Live-Musik von Americana und Indie-Folk, von HipHop und Pop zu frickeliger Avantgarde. In sich gekehrte Sänger und Gitarristen in kleinen Eckkneipen und Szeneclubs, weltberühmte Bands und Solokünstler wie Status Quo und Pete Doherty: Die südbadische Konzertlandschaft ist abwechslungsreich, unterhaltsam und hochklassig.


Alle Termine

  • Stellen Sie Ihre Atmung ein, Sie könnten Ihre Gesundheit ruinieren. Präsentiert vom Hope Theatre Nairobi und Kifafa Willstätt Das Hope Theatre Nairobi und Kifafa Willstätt präsentieren am Samstag 20. April um 20 Uhr im Gasthaus Löwen: »Stop breathing, it can damage your health« - «Stellen Sie Ihre Atmung ein, Sie könnten Ihre Gesundheit ruinieren» Atme ein, atme aus, atem ein, atme aus, atme frische Luft .... Aber was wenn die Luft gar nicht frisch ist, wenn sie krank macht? Eine politische Revue zum Klimawandel von Hannes Lauer, Natalia Roizenzon- Sipple und Hope Theatre Nairobi, künstlerische Gesamtleitung Stephan Bruckmeier, Pauline Akinyi Produktionsleitung Lena Roth, Winfred Akinyi.

    Neuried | Gasthaus Löwen (Ichenheim)

    Sa 20.04.19
    20 Uhr
    Stop breathing, it can damage your health
  • The Chuck Men's (Rock aus Müllheim), Crossplane (Rock'n'Roll aus Essen), Evertale (Power Metal aus Offenburg) 13 Jahre Stud! Samstag, 20.04.2019 ab 20:00 Uhr, in der Halle, Eintritt frei Am Samstag, dem 20. April 2019, wird das nunmehr 13. Jubiläum des Studs in der Wasserstraße gefeiert! 13 Jahre Vereinsgeschichte, die seit der Gründung des Kulturförderverein Stud e.V.s und der Eröffnung der Kneipe in der Wasserstraße 22a, vorüberzogen! Das scheint im Vergleich zu den mehr als 50 Jahren, die die Eröffnung des alten Studs gegenüber des Offenburger Bahnhofs zurückliegen, eine kurze Zeit zu sein. Doch in den vergangenen 13 Jahren konnte sich das "neue Stud" in der Offenburger Kultur- und Kneipenlandschaft selbstbewusst etablieren, vielfältig engagieren und für kulturelle Zwecke auch außerhalb des Vereinsheim einsetzen. Neben besagtem Vereinsheim, das das Herzstück und gleichzeitig die ehrenamtlich betriebene Kneipe bildet, in der die Gäste unter der Woche mittwochs und donnerstags, sowie wochenends ab 21 Uhr Getränke und Snacks erwerben können, steht die Halle der alten Freibank. In ihr finden seit fast zehn Jahren ehrenamtlich organisierte Konzerte und andere Veranstaltungen bei freiem Eintritt statt. Offen für alle und jeden! In der Tradition der Jubiläen der vergangenen Jahre öffnet an diesem Samstag, ab 20 Uhr, das Stud wieder seine Pforten und die Hallentür, um nun mittlerweile 13 Jahre Beständigkeit ehrenamtlicher, alternativkultureller Kneipenkultur in der Wasserstraße zu feiern! Musikalisch wird dabei folgendes Programm geboten: The Chuck Men's - Rock aus Müllheim Crossplane - Rock'n'Roll aus Essen Evertale - Power Metal aus Offenburg ----- Des weiteren findet eine Warm-Up-Party hierzu am kommenden Donnerstag, den 18. April, ab 21 Uhr in der Halle des (Kulturförderverein) Stud (e.V.) in Offenburg statt.

    Offenburg | Halle Stud Kulturförderverein

    Sa 20.04.19
    20 Uhr
    13 Jahre Stud
  • mit DJ Patrick Strub, Musik aus den 80ern und 90ern

    Lahr | Schlachthof Jugend und Kultur

    Sa 20.04.19
    21 Uhr
    40plus Groove Party
  • W4rm Up 7our 2K19 + Black Bomb A + Redemption métal & goodies & air guitar & more Sonntag, 21. April Saal 18 Uhr Hellfest: Warm Up 7our 2K19 mit Black Bomb A + Redemption Was Wacken in Deutschland ist, das ist Hellfest in Frankreich. Drei Tage und Nächte harte Jungs und tätowierte Frauen auf der Bühne. Ende Juni 2019 ist es wieder soweit. Appetit auf das Festival machen Black Bomb A aus den USA mit einem einzigartigen Crossover und die musikalische Familie Redemption mit einem Rock zwischen Motörhead, Ramones und Slayer. Der Sänger/Gitarrist ist 16 Jahre alt, sein Bruder als Schlagzeuger ganze 10, und der Papa pumpt den Bass.

    Straßburg - Frankreich | La Laiterie

    So 21.04.19
    18:30 Uhr
    Ticket
    Hellfest
  • Rock. Eigenkompositionen und Covers Second End ist ein musikbegeisterter Haufen der seine Leidenschaft für Rockmusik mit jedem Takt voll ausspielt. Unser abendfüllendes Programm erstreckt sich von treibenden Eigenkompositionen, die stilistisch zwischen bluesigem / Hard-Rock / Metal anzuordnen sind. Dazu kommt ein ordentliches Repertoire an Covern die von früh bis heute reichen (zumindest so früh, wie E-Gitarren eine gewichtige Rolle in der Rockmusik eingenommen haben) Genauer gesagt reicht es von AC/DC bis ZZ Top, dazwischen finden auch z. B. Songs von System of a down, Metallica, Rammstein und Iron Maiden. Band: Ralf Thoma Gesang,Gitarre, Harp, Motorsäge; Carsten Drums; Jonas Nevulis Gitarre; Dietmar Bass Hier fühlt sich jeder Rockfan zu Hause und einem gelungenen Abend steht nicht im Wege. Eintritt Frei- Der Hut geht rum Konzertbeginn.21.00 Uhr

    Ettenheim | Rockcafé (Altdorf)

    So 21.04.19
    21 Uhr
    Second End
  • All-Girl Ramones Tribute-Band The Ramonas sind Englands einzig wahre All-Girl Ramones Tribute-Band. Sie gründeten sich 2004, natürlich zu Ehren der Ramones. Mit an Bord ist u.a. Clare Product, Gitarristin der englischen Kultband AntiProduct und auch Bassistin von Marky Ramone's Blitzkrieg und der Richie Ramone Band. The Ramonas fangen den Zauber der frühen Ramones mit einer Intensität ein, die Euch eine wollige Gänsehaut bescheren wird, und obendrein sehen die Mädels auch noch viel besser aus als die Originale Joey, Johnny, Dee Dee und Marky! Ende Oktober 2015 waren sie zum ersten Mal auf ausgedehnter Tour und spielten ausschließlich die ersten beiden Ramones-Alben. Im Herbst 2016 spielten die Girls die beiden Alben "Road to ruin" und "Rocket to Russia" in voller Länge. Und 2017 wurde das "It's Alive" Album von vorn bis hinten durchgekurbelt. 2016 veröffentlichten die Mädels ihre erste eigene EP 'You Asked for It' (EP). Und am 10.September 2017 erschien ihr erstes Full Length Album «First World Problems». 2018 folgte die Ramones Mania Tour. Und 2019 werden The Ramonas ihr Liveset mit eigenen Songs und einer Mischung aus den besten Ramones-Songs präsentieren. RAMONAS GO MENTAL wird eine furiose explosive Show bieten, wie man es von den Ramonas gewohnt ist.

    Offenburg | Spitalkeller

    So 21.04.19
    21 Uhr
    The Ramonas
  • La Damnation de Faust

    Straßburg - Frankreich | Palais de la Musique et des Congrès

    Do 25.04.19
    20 Uhr
    Orchestre Philharmonique de Strasbourg
  • Techno minimale deep house tech house orchestrale Donnerstag, 25. April Saal 19.30 Uhr Worakls Orchestra Der französische Platten-Dreher und Label-Betreiber Worakls steht auf der Bühne mit seiner Band und einem kleinen klassischen philharmonischen Orchester. Dabei hat er Minimal Techno, Deep House Tech und Orchestra House im Programm. Das klingt verwirrend, bringt aber ins Konzert jede Menge Abwechslung und musikalische Spannung.

    Straßburg - Frankreich | La Laiterie

    Do 25.04.19
    20:30 Uhr
    Ticket
    Worakls Orchestra (ausverkauft)
  • La Damnation de Faust

    Straßburg - Frankreich | Palais de la Musique et des Congrès

    Fr 26.04.19
    20 Uhr
    Orchestre Philharmonique de Strasbourg
  • rap conscient Freitag, 26. April Saal 19.30 Uhr Youssoupha Experience Tour Der Rapper mit Wurzeln im Kongo geht auf seinem Album Polaroid Experience musikalisch zurück in seine Kindheit. Inspiriert durch alte Fotos entdeckt er die Naivität und Authentität seiner Jugend. So macht er einen poetischen und ironischen Ego-Trip und präsentiert seine neuen Songs plus die alten Hits auf einer langen Tournee. Hörenswert!

    Straßburg - Frankreich | La Laiterie

    Fr 26.04.19
    20 Uhr
    Ticket
    Youssoupha
  • Pop folk lo-fi tropical garage bossa-nova Freitag, 26. April Club- 19.30 Ur Papooz Das Duo aus Paris spielt nach eigenen Angaben einen Tropical Groove. In diesem Jahr erscheint das zweite Album, vorweg gibt es schon einmal eine Single. Die Musiker erzählen gern Geschichten von der romantischen Seite des Nachtlebens mit verdächtigen Personen und Höhen sowie Tiefen. So klingt Frankreich in unseren Zeiten.

    Straßburg - Frankreich | La Laiterie

    Fr 26.04.19
    20 Uhr
    Ticket
    Papooz
  • Literarieté, Kabarett, Comedy, Jonglage - Jonglage mit Worten und Bällen - Er wirbelt über die Bühne, wirft mit Worten und Bällen um sich, tauscht ihre Sinne, verstellt das Sagen. Den Körper verschraubt in Schachtelsätzen, die Gliedmaßen in Rage, grotesk und wild, als habe ihn die Muse einmal zu viel geküsst. Marcus Jeroch Deutscht anders! Ob Travestie des Wortes, Artistik des Klangs, Buchstabenspiel und Sprachgewitter - Marcus Jeroch bietet ein Vergnügen der Querdenkerei, voll Nonsens und feinster, versteckter Philosophie. Da werden Sprachverrrenkungen zur Person, werden Worte beschworen, jongliert und mit kongenialer Schöpferrage wach geküsst. Mit Marcus Jeroch erhalten die skurrilen Texte seines Autoren, des Wowoeten Friedhelm Kändler Ton und Kleid, gelangen zu Atem und Leben. Eine hörbare Lust, der angenehme Wahn des Besonderen - Marcus Jeroch. Pressestimmen: "Hier lacht der Bauch und das Gehirn" (Sindelfinger Zeitung) "Statt plattem Witz regieren Ideenreichtung und literarische Finesse" (Berliner Zeitung) "Pfui Deibel, macht das Spaß" (Tagesspiegel) "Ein Sturm der Worte, bei dem der Duden grün vor Neid werden könnte" (Schwäbische Zeitung) "Zu lachen gibt es viel, wenn Jeroch auftritt. Das Schöne dabei: Man lacht auf hohem Niveau" (TAZ)

    Offenburg | Spitalkeller

    Fr 26.04.19
    21 Uhr
    Marcus Jeroch
  • Eigene Songs aus vier Alben. Rock Folk und Country Die Kultband aus Süddeutschland. Eigene Songs aus 4 Alben und Rock Folk und Country Musik der letzten 50 Jahren Einlass 20.00 Uhr Konzertbeginn gegen 21.30 Uhr Eintritt Frei- Der Hut geht rum

    Ettenheim | Rockcafé (Altdorf)

    Fr 26.04.19
    21:30 Uhr
    One Way Train
  • mit dem Musikverein Harmonie Dinglingen. Der Eintritt ist frei. Der Musikverein Harmonie' Dinglingen lädt Sie recht herzlich zu Harmonie Live am Samstag, den 27. April, um 20.00 Uhr ins Parktheater Lahr ein. Einlass mit Bewirtung ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei! Auch in diesem Jahr haben sich die Musikerinnen und Musiker wieder zusammen mit ihrem Dirigenten Florian Haas intensiv auf dieses Konzert vorbereitet. Die Eröffnungsfanfare A Salute From Lucerne, welche der Schweizer Komponist Christoph Walter für das eidgenössische Musikfest 2006 in Luzern schrieb, wird das diesjährige Konzert eröffnen. Die Ouvertüre Nabucco von Guiseppe Verdi wurde von Franco Cesarini für Blasorchester arrangiert. Den Mittelteil dieses Werkes bildet der einzigartige, auffällige Sklavenchor, der die Ouvertüre so berühmt und populär gemacht hat. Mit dem Medley Lady Gaga und dem Marsch Euphoria geht es abwechslungsreich weiter. Den Abschluss des ersten Teils bildet der Soundtrack zum Film Der letzte Mohikaner. Der Hollywood-Kassenschlager aus dem Jahre 1992 ist ein episches historisches Drama, das trotz seiner relativ unbekannten Schauspieler ein enormer Erfolg war. Die Filmmusik zu Crimson Tide von Hans Zimmer eröffnet den zweiten Teil des Konzerts. Stücke wie The 7th Night of July und Die Schöne und das Biest bilden weitere Highlights an diesem Abend. At a Dixieland Jazz Funeral entführt Sie ins ferne New Orleans mit seinen typischen Jazz- und Dixie-Melodien. 'Just A Closer Walk With Thee' wird gefolgt von einer Interpretation von When The Saints Go Marchin in. Als Abschluss hören Sie das Medley Elvis in Concert. Der Arrangeur Peter Kleine Schaars lässt sieben der größten Hits des King of Rock `n` Roll Revue passieren. Durch das Programm führen in ihrer bewährten, lockeren Art Sylvia Cummings und Simon Seiler. Vor dem Konzert, in der Pause und danach bietet sich im Foyer die Möglichkeit zu einem Gespräch bei Getränken sowie kleinen Snacks.

    Lahr | Parktheater

    Sa 27.04.19
    20 Uhr
    Harmonie Live
  • Diesmal führt die Reise wirklich weit weg... Vergessen Sie alles im Banne einer Stammesmusik, die reist und sich ständig weiterentwickelt. Konzert? Ritual? Performance? Bei Ifriqiyya Electrique verliert man jegliche Orientierung. Lassen Sie sich verführen von seiner traditionellen postrock Trance aus Tunesien. Widerstand ist zwecklos. Erleben Sie, was Sie sich noch nie getraut haben... Prévente (hors frais éventuels de location) : 15EUR (tarif plein), 10EUR (tarif réduit), 6EUR (tarif spécial) Caisse du soir (dans la limite des places disponibles) : 18EUR (tarif plein), 13EUR (tarif réduit), 6EUR (tarif spécial) plus d\'infos : http://www.espacedjango.eu/event/ifriqiyya-electrique/

    Straßburg - Frankreich | L'Espace Django Reinhardt

    Sa 27.04.19
    20:30 Uhr
    Ifriqiyya Electrique
  • Helden des Südens und Musikerkollegen Die bekannten Helden des Südens laden sich befreundete Musiker ein und werden an diesem speziellen Abend zu den Freunden des Südens. Mit dabei sind: Simon Lang, Matthias Ambs, Steffi Kromer, John Amann und Barbara Höpler. Die Helden sind mehr als nur eine musikalische Interessengemeinschaft - die 5 verbindet Freundschaft und die Freude am Machen guter Musik. Der Sound von Kai Escher (Gesang, Gitarre), Uwe Schaudt (Gitarre, Gesang), Markus Moser (Bass), Jürgen Spänle (Schlagzeug) und Patric Hetzinger (Percussion, Stehschlagzeug) beweget sich zwischen mitreißenden eigenen Songs und mit Gefühl interpretierten Covern von Lieblingsliedern der Bandmitglieder und eben für diesen Abend speziell einstudierten Songperlen, die ganz auf die musikalischen Gäste zugeschnitten sind. Ursprünglich unter dem zweitverwerteten Namen Daddy Dirty 1993 gegründet, graben die Jungs seit nunmehr einem viertel Jahrhundert in den Trümmern ihrer Kinderlieder und können auf so manche obskure Bühnenmomente zurückblicken. In der aktuellen Reinkarnation entstehen seit 2018 neue Töne und Grooves, die nur in dieser Kombination begeistern. Da wundert es nicht, dass die Jungs mit ihrem Alterswerk zu den lebenden Legenden der badischen Musikszene zählen und nichts mehr beweisen müssen. Karten gibt es für 12,- EUR im Vvk (Abendkasse 14,-EUR) im KulTourBüro Lahr, im Bistro im Schlachthof oder können per E-Mail bestellt werden: rockwerkstatt(ät)gmx.de.

    Lahr | Schlachthof Jugend und Kultur

    Sa 27.04.19
    20:30 Uhr
    Freunde des Südens
  • Das Schicksal der Offenburger jüdischen Gemeinde

    Offenburg | Salmen

    So 28.04.19
    14 - 17 Uhr
    Sonderausstellung: Ausgegrenzt, Geflohen, Vernichtet
  • punk rock Sonntag, 28. April Saal 18.30 Uhr Millencolin Seit 1992 hauen die Skate-Punker aus Schweden ihre laute Musik jedem um die Ohren, der sich in eines ihrer unzähligen Konzerte wagt. Das Schlagzeug poltert, schnelle Gitarrenriffs krachen von der Bühne. Dieser Punkrock treibt einem vor Freude die Tränen in die Augen. Die Band spielt frisch wie immer. 2019 erscheint ein neues Album. Punk not dead.

    Straßburg - Frankreich | La Laiterie

    So 28.04.19
    19 Uhr
    Ticket
    Millencolin
  • Bluesrock Joe Bonamassa ist nicht nur einer der besten Bluesrockgitarristen unserer Epoche, sondern auch der fleißigste. Gefühlt alle sechs Monate veröffentlicht er ein hörenswertes Studioalbum, und in der Zeit dazwischen kommen auch regelmäßig Live-CDs und DVDs vom Amerikaner auf den Markt. Musikfreunde aus unserer Region, die die virtuose Gitarrenarbeit des Ausnahmemusikern einmal selbst live erleben möchten, die haben am Montag, 29. April ab 20 Uhr im frisch renovierten und mondänen Musikpalast in Strasburg dazu Gelegenheit. Zusammen mit seiner exzellenten Band wird Bonamassa ein ganz besonderes Konzert geben.

    Straßburg - Frankreich | Palais de la Musique et des Congrès

    Mo 29.04.19
    20 Uhr
    Joe Bonamassa
  • Internationales Akkordeon Festival Zum 11. Mal entfesselt Servais Haanen, Drahtzieher und Kreateur des Festivals, den akkordeonalen Wind, der sich über Landes- und Kontinentalgrenzen hinwegsetzt, sich an kultureller Vielfalt bereichert und dem Publikum mit prallem musikalischem Reichtum um die Ohren weht! Schon längst hat dieses viel geliebte und oft verkannte Instrument aus seiner verstaubten und etwas spießigen Nische herausgefunden und zeigt seine Popularität quer durch alle Musiksparten: Nicht nur in der Volksmusik oder im Folk, auch in Rock, Pop, Klassik und Jazz ist es mittlerweile selbstverständlich zu Hause - selbst Hip Hop und Rap haben es für sich entdeckt. Als Sahnehäubchen eine kabarettreife Moderation. Am Di, 30. April 2019, um 20 Uhr in der Reithalle Offenburg. Zu

    Offenburg | Reithalle im Kulturforum

    Di 30.04.19
    20 Uhr
    Ticket
    Akkordeonale

Badens beste Erlebnisse