Konzertlocations

Live-Musik von Americana und Indie-Folk, von HipHop und Pop zu frickeliger Avantgarde. In sich gekehrte Sänger und Gitarristen in kleinen Eckkneipen und Szeneclubs, weltberühmte Bands und Solokünstler wie Status Quo und Pete Doherty: Die südbadische Konzertlandschaft ist abwechslungsreich, unterhaltsam und hochklassig.


Alle Termine

  • Mit sechs Bands und Künstlern

    Ettenheim | Gallaghers Nest (Münchweier)

    Fr 22.02.19
    20 Uhr
    Open Stage Night
  • Bad Temper Joe - dieser Name steht für Blues. Doch man hüte sich, den Bielefelder sofort in eine Schublade zu stecken! Man kann sich sicher sein, wenn Bad Temper Joe sich über seine Lap Slide Gitarre beugt und den Blues spielt, liefert er einen herzzerreißenden, gefühlvollen und einmaligen Sound, der komplett sein Eigen ist. Das ist der richtige, wahre, aber ungewöhnliche Blues. Wenn es um Blues in deutschen Landen geht, dann führt mittlerweile kein Weg mehr an dem mürrischen Mittzwanziger vorbei. So nennt ihn das Online-Bluesmagazin Wasser-Prawda "einen der wirklich wichtigen Songwriter und Gitarristen der deutschen Bluesszene«. Mit seinen Songs geht es auf eine Reise durch eine musikalische Landschaft, die in weit abgelegenen Sümpfen und taufeuchten Wiesen verwurzelt ist, es folgen Balladen von Liebe und Verlust, Schicksalsschlägen, Zerstörung, Alchemie und schwarzem Zauber. Jubelstürme und Freudenschreie sind rar, sind die Knochen doch schwer von der Reise und ist der Mund doch voller Staub der Teuteburger Ödnis, die Kleidung noch nass vom westfälischen Regen. Bad Temper Joe erzählt uns seine Geschichte in der Tradition der alten Bluessänger aus dem Mississippi-Delta, mit der Kraft eines Mannes und seiner Gitarre. Da flüstert, ja haucht der 1,95m Hüne seine Texte mal leise ins Mikrofon, bevor er sie laut, ohne Verstärkung shoutet, lässt die Slidegitarre aufheulen und legt dabei einen Bann über sein Publikum, der bis zum letzten Song anhält. In der Tat mag es eine vergleichsweise einfache Musik sein, aber gerade bei dem Bielefelder erfährt man wieder, welch unwiderstehliche und tiefe Kraft der Blues ausstrahlt. Nun ist Bad Temper Joe mit Band endlich auch im Spitalkeller zu Gast.

    Offenburg | Spitalkeller

    Fr 22.02.19
    21 Uhr
    Bad Temper Joe & Band
  • Coverband, unplugged Musik. Der Eintritt ist frei. U.M.B. ist eine junge Band mit zwei alten Hasen und einem bezaubernden Häschen: Madeleine, Jack Blackman und Uli Haim sind eine Coverband, die feinste unplugged Music machen, die einen vom Hocker reißt: Grooves von funky bis steamy. Snap, clap, stump, cry oder einfach nur genießen: alles ist möglich bei der Musik von U.M.B. Gitarrenriffs und Sounds, die von funky über fingerstyle und perlenden Läufen alles bieten, was ein musikbegeistertes Herz höher schlagen lässt. Songs, die Filme in uns ablaufen lassen und uns das Feeling der 60er, 70er oder 80er zurückbringen nach dem Motto: Du bist so jung wie du dich fühlst. Nicht einfach nur gecovered, sondern auf U.M.B. mit ihren Stimmen und ihrem eigenen Groove zugeschnitten und manchmal sogar einen Tick besser als das Original. Der Eintritt ist frei.

    Ettenheim | Rock-Café Altdorf

    Fr 22.02.19
    21:30 Uhr
    UMB
  • Wir haben es hier mit verrückten Künstlern, Musikforschern, virtuosen Interpreten zu tun. Ein Abend, drei Bands, tausend Emotionen. Progressiver Jazz übergibt das Mikro an Electro Post-Rock, der uns wiederum zu TechnoRock führt. Bezeichnungen spielen da kaum eine Rolle, die hypnotische LiveEnergie macht alles aus. Don't imitate, innovate! Prévente (hors frais éventuels de location) : 12EUR (tarif plein), 8EUR (tarif réduit), 6EUR (tarif spécial) Caisse du soir (dans la limite des places disponibles) : 15EUR (tarif plein), 10EUR (tarif réduit), 6EUR (tarif spécial) Plus d\'infos : http://www.espacedjango.eu/event/parquet-encore-lemmingssuicidemyth/

    Straßburg - Frankreich | L'Espace Django Reinhardt

    Sa 23.02.19
    20:30 Uhr
    Parquet + Encore + Lemmings Suicide Myth
  • Auszug aus dem Programm Flüsterrock aus fünf Jahrzehnten Mit Flüsterrock in den Sonntag Akustikformation Stimmband spielt am 23. Februar, 20.30 Uhr, im Fantasy in Ortenberg Mit einem Auszug aus ihrem Programm »Flüsterrock aus fünf Jahrzehnten« stimmt die Ortenauer Akustikformation Stimmband am Samstag, 23. Februar, 20.30 Uhr, im Fantasy in Ortenberg auf den Sonntag ein. Sigrid Seebacher, Bernhard Sacherer, Gregor Schwinde und Michael Sträter setzen dabei auf fetzige Stücke aus ihrem Coverprogramm, um die richtige Stimmung aufkommen zu lassen. Weitere Informationen unter www.fluesterrock.de oder Tel. 0170/9202410

    Ortenberg | Café-Bar Fantasy

    Sa 23.02.19
    20:30 Uhr
    Akustikformation Stimmband
  • Musik aus den 80er- und 90er Jahre mit DJ Patrick Strub. Erwachsen und niveauvoll feiern und abtanzen in cooler Club-Atmosphäre mit netten Leuten. Kult Classic Dance Musik aus 80er und 90er versetzt mit einer Prise aktuellen Dance Tracks und Classix Remixes. Old school (in Handarbeit) abgemischt von DJ Patrick Strub, der nun seit mittlerweile 32 Jahren hinter den Decks steht.

    Lahr | Schlachthof Jugend und Kultur

    Sa 23.02.19
    21 Uhr
    40plus Groove Party
  • Vocal-Jazz, Bossa, Latin und Swing Jazzlongue stehen für Vocal-Jazz, Bossa, Latin und Swing. Die Chaiselongue dient als Bild für entspannten Jazz von Jazzlongue. Sie machen Musik ihrer Vorbilder Ella Fitzgerald, Melody Gardot, Herbie Hancock, Ron Carter, Emily Remler, Wes Montgomery, Barney Kessel, u.v.a. Der Abend gilt aber hauptsächlich dem Swing, der nach dem Konzert fortgesetzt wird in einer 20er-Jahre-Motto-Party mit DJ Endless.

    Offenburg | Spitalkeller

    Sa 23.02.19
    21 Uhr
    Jazzlongue
  • 40plus Groove-Party

    Lahr | Schlachthof Jugend und Kultur

    Sa 23.02.19
    21 Uhr
    DJ Patrick Strub
  • Offenburg | Salmen

    Mo 25.02.19
    17 Uhr
    Gemeinderat
  • Solist und Dirigent: Howard Shelley, Klavier. Werke von Frederick Delius, Camille Saint-Saëns, Antonín Dvorák Solist und Dirigent: Howard Shelley, Klavier Programm: Frederick Delius, Walk to the Paradise Garden Camille Saint-Saëns, Klavierkonzert Nr. 2 g-Moll op. 22 Antonín Dvor?ák, Symphonie Nr. 6 D-Dur op. 60 »Es beginnt mit Bach und hört auf mit Offenbach.« So beschrieb der Pianist Sigismond Stojowski, ein Freund des legendären Ignacy Paderewski, das 2. Klavierkonzert von Camille Saint-Saëns - heute das bekannteste der insgesamt fünf Klavierkonzerte des französischen Spätromantikers. Das kontrastreich kurzweilige, schillernd virtuose Werk spielt und dirigiert vom Klavier aus ein sehr verehrter Bekannter der Nürnberger Symphoniker: der brillante Pianist und Dirigent von Weltrang Howard Shelley, Vater des Ex-Symphoniker- Chefs Alexander Shelley. Neben dem Werk von Saint-Saëns hat Howard Shelley als englische Visitenkarte ein klangsinnliches, paradiesisch schönes Orchesterstück seines Landsmannes Frederick Delius sowie die vom böhmischen Volkstanz und Lied durchzogene 6. Symphonie des tschechischen Nationalklassikers Antonín Dvor?ák im Gepäck.

    Lahr | Parktheater

    Mi 27.02.19
    20 Uhr
    Nürnberger Symphoniker
  • Trip hop fusion dub dance ethno and more! Vor 20 Jahren fanden sich ein Cello und ein Schlagzeug zusammen und starteten eine inzwischen preisgekrönte Karriere. Das neue Album ist eine Reise rund um die Erde mit Rhythmen aus Haiti, mit Dub und bis hin zum Walzer a-gogo. Beeindruckend! BUMCELLO

    Straßburg - Frankreich | La Laiterie

    Mi 27.02.19
    20 Uhr
    Ticket
    Bumcello
  • Werke von Brahm, Dvorak

    Straßburg - Frankreich | Palais de la Musique et des Congrès

    Do 28.02.19
    20 Uhr
    Orchestre Philharmonique de Strasbourg
  • progressive rock Donnerstag, 28. Februar Club 19.30 Uhr The Pineapple Thief Die Briten haben Gavin Harrison (Porcupine Tree, King Crimson ) nun als festes Mitglied in der Band. Die Gruppe will sich künstlerisch in neue Sphären begeben und strebt neue Ufer an, denn der Sound klingt jetzt ein wenig nach Pink Floyd, David Bowie oder Blur. Anfangs rockten die Jungs noch, das fanden aber die Prog-Fans nicht so toll. Jetzt beinhaltet der Sound wieder mehr progressive Einflüsse, obwohl es immer noch sehr melodisch ist.

    Straßburg - Frankreich | La Laiterie

    Do 28.02.19
    20 Uhr
    Ticket
    The Pineapple Thief
  • french rap Donnerstag, 28. Februar Saal 19.30 Uhr Gringe Der französische Rapper ist in unserem Nachbarland bekannt durch seine Arbeit in der Gruppe Casseurs Flowters mit Orelsan und als Schauspieler. Sein erstes Solo-Album Enfant lune sprich Mondkind erschien gerade und wurde von den Fans dieses Musikstils wohlwollend aufgenommen. Mit seiner Musik lebt er bestimmt nicht hinter dem Mond.

    Straßburg - Frankreich | La Laiterie

    Do 28.02.19
    20 Uhr
    Ticket
    Gringe

Badens beste Erlebnisse