Clubs

Tanzen mit 360-Grad-Blick über die Stadt, Techno in einem ehemaligen Flugzeughangar oder HipHop in einem rustikalen Backsteinkeller: Das Nachtleben in Südbaden ist vielseitig und aufregend. Die besten Clubs und Diskotheken für besondere Nächte.



Alle Termine

  • Hafen Tasting mal ganz anders. Whisky, Gin, Rum, Grappa alles an einem Abend mit Tappas 45.-EUR Du trinkst gerne Whisky, aber dein Kollege, Freund oder bekannter eher Gin, Rum oder Grappa???? Oder willst einfach mal was Neues probieren auf was du schon immer Lust hattest ..... Dann bist du bei uns genau richtig! UNBEDINGT ANMELDEN unter Facebook-Nachrichten oder 07621 4245201 Fakten : 17/11 und 15/12 je ab 19.30 Uhr mit unserem Chris. Jeder der Chris kennt, weiß, er wird seine Schatztruhe mal wieder richtig aufreißen Gutschein auch möglich als Weihnachtsgeschenk Wie freuen uns auf euch. !!!!!Und ist ein kleiner Fehler unterlaufen. Es ist nicht der 16/12 sondern der 15/12!!!!!

    Lörrach | Heimathafen

    Fr 17.11.17
    19:30 Uhr
    Hafen-Tasting mal ganz anders
  • Lebensgeschichte von fünf Migrantinnen in Athen. Recherche, Text und Regie Anestis Azas, Prodromos Tsinikoris. Culturescapes Griechenland Clean City: Die konservative Rechtspartei Goldene Morgenröte will «die griechischen Strassen von allen Migranten säubern», doch es sind Fluchtlingsfrauen und Migrantinnen, die in Griechenland putzen. Funf Reinigungskräfte aus verschiedenen Einwanderergenerationen erzählen in Clean City, was das heisst. «Tsinikoris und Azas sammelten wochenlang die Lebensgeschichten der funf Frauen und komprimierten das Ganze zu einem grossartigen Stuck Gegenwart, einem Text uber Globalisierung und Heimat, Sehnsucht und Familie, das Verschwinden der Mittelklasse und die Träume, die Europa noch immer fur so viele birgt.» (Suddeutsche Zeitung) «Das politische Theater soll tot sein? Ganz im Gegenteil, die Buhne bleibt das beste Forum, auf dem sich alles denken und mit Witz und Lebendigkeit erfinden lässt. Und der Sinn furs Komische, Spielerische, mit dem diese Frauen Federwisch und Besen schwingen, ist ihre schönste Widerstandswaffe.» (Télérama) Griechisch mit deutschen und englischen Untertiteln

    Basel - Schweiz | Kaserne

    Fr 17.11.17
    20 Uhr
    Clean City
  • Best of Are You Experienced & Axis: Bold As Love live 2017 Der 50. Jahrestag der beiden ersten Studio-Alben von Jimi Hendrix steht dieses Jahr an. Deshalb zollt den zwei 1967 veröffentlichten Are You Experienced und Axis: Bold As Love kein Geringerer als Randy Hansen live Tribut. Der Gitarrist und Sänger, welcher international als bester Hendrix-Tribute-Act gilt, wird die bekanntesten Lieder der zwei Tonträger aufführen. Diese beinhalten Klassiker wie Hey Joe, Purple Haze, The Wind Cries Mary, Foxy Lady Red House, Little Wing und If 6 Was 9. Begleitet wird Randy Hansen, der wie Jimi Hendrix aus Seattle/USA stammt, von seinen bewährten Mitstreitern UFO Walter am Bass plus Schlagzeuger Manni von Bohr. Hendrix, der sich zuvor mit furiosen Liveauftritten (unter anderem beim legendären Monterey International Pop Festival) einen exzellenten Namen gemacht hatte, untermauerte 1967 mit einem bahnbrechenden Erstling seinen Ruf als herausragender, innovativer Musiker und instrumentaler Ausnahme-Virtuose. Are You Experienced wurde 2003 vom Magazin Rolling Stone auf Rang 15 der 500 Greatest Albums Of All Time sowie 2017 auf Platz 5 der 70 besten Debüts gelistet. Das folgende Axis: Bold As Love geriet dem phänomenalen Gitarristen (New Musical Express) experimenteller als sein Einstand. Es enthält Little Wing, welches zu Hendrix populärsten Kompositionen zählt. If 6 Was 9 ist übrigens auch im Film-Klassiker Easy Rider zu hören. In der erwähnten Stone-Bestenliste belegt dieses Werk Position 82. Außer den genannten Hendrix-Meilensteinen haben Randy Hansen & Band natürlich noch weitere Highlights aus Jimis Karriere im Programm. Konzertbesuchern wird also eine umfassende Werkschau des Schaffens des unumstritten größten Gitarristen der Rockmusik geboten! Viel Spaß bei einem abwechslungsreichen Abend mit brillant präsentiertem Psychedelic-Blues und schweren Rock!

    Freiburg | Jazzhaus

    Fr 17.11.17
    20 Uhr
    Ticket
    Randy Hansen & Band
  • DJ: TBA. Sound: HipHop, R'n'B, House, Mixed Music

    Freiburg | Agar

    Fr 17.11.17
    20 Uhr
    The Party of Superheroes
  • Blue Seed & DJ Set Independent Culture Productions proudly presents: Chickenhill Culture Club Support: BlueSeed Singer-Songwriter | Jazz | Soul | Blues Rock VVK über Reservix http://bit.ly/2gajzrx Doors: 19 Uhr Aftershow mit Dj Max Maria | Downtempo, Ethno There is a new club in town, never settle down Chickenhill, passt das denn zusammen? Eine Heavy-Metal-Diva, ein klassischer Pianist und ein gefühlvoller Jazzsänger? Was entsteht, wenn sie alle zusammenkommen, aus Liebe zur Musik? Einfach aus dem Wunsch heraus, kreativ zu sein? Mittlerweile ist die Anzahl der Musiker und Instrumente gewachsen, und 30 Jahre Ideen, Melodien und künstlerische Visionen finden sich wieder in ihrem Debut-Album Radio. Feinfühlig, intelligent und energiegeladen klingt es. Radio ist so, wie Radio wirklich sein sollte: bunt gemischt, genreübergreifend und unterhaltend. Culture, darum geht es uns. Sich der Schnelllebigkeit unserer Zeit mit Qualität und bestimmter Ruhe entgegenstellen. Diese Energie und Vision steckt an, finden wir! Club, wieso sollte denn nur der bereits anerkannte Künstler befähigt sein, Kultur zu repräsentieren? Der Club ist offen für alle, die Kunst und Kultur schaffen wollen. Ein offenes Projekt, das jeden einlädt, der partizipieren möchte und er Henne, hält das alles zusammen, ohne Allüren, frisch, voller Ideen und Motivation. Welcome to the Chickenhill Culture Club! BlueSeed Blues, eine Prise Rock n Roll und ein E-Bass. Wen wundert es, dass die Blue Seeds auch Teil des Culture Clubs sind? Vier Rocker mit Auftrag, die sich von ihrer gefühlvollen Seite zeigen. Genug geschwärmt! Wer die beiden Bands noch nicht kennt, kann sie hier anhören: http://independentcultureproductions.com/i-c-p-records/#

    Freiburg | Waldsee

    Fr 17.11.17
    20 Uhr
    Ticket
    The Chickenhill Culture Club
  • Juan Munguía Cubas: trumpet/flugelhorn u.a.

    Basel - Schweiz | Bird's Eye Jazz Club

    Fr 17.11.17
    20:30 Uhr
    Cubano Bop
  • Blues/Gospel/Americana Jake La Botz Lebensweg klingt ein bißchen zu sehr nach Hollywood, um wahr zu sein. Vorausgesetzt man könnte Merle Haggard, Tom Waits, Charles Bukowski, Mark Twain, Sid Vicious, David »Honeyboy« Edwards, Jim Jarmusch, Boxcar Bertah und Jack Kerouc allesamt für diesen einen Streifen casten. Mit 15 verließ er sein Elternhaus, wurde Punk, Schulabbrecher, Kleinkrimineller, hielt sich mit Jobs über Wasser und brachte sich das Gitarrenspiel bei. Er spielte in Straßen und Kneipen in New Orleans, Chicago und im Mississippi Delta und geriet in Kontakt zu einigen der letzten überlebenden Vorkriegs-Bluesmusiker, wie David »Honeyboy« Edwards, »Homesick« James und »Maxwell Street« Jimmy Davis. Weitere Stationen: Gospelsänger in einer schwarzen Kirchengemeinde, Buddhist und Meditationslehrer. Er wurde schließlich bekannt durch seine »Tattoo Across America Tour« in der er ausschließlich in Tätowiershops spielte, sowie durch diverse Filmauftritte, zu denen er auch seine Songs beisteuerte (»Rambo«, Regie: Sylvester Stallone, »Animal Factory«, Regie: Steve Buscemi, »On The Road«, Regie: Walter Salles). Auf intensiven Tournéen durch die Vereinigten Staaten und Europa war er Vorband für Größen wie Ray Charles, Etta James, Dr. John, Mavis Staples, JD McPherson, Buddy Guy, Jr. Wells, Taj Mahal, Buckwheat Zydeco, Tony Joe White, John Hammond und The Blasters. Zuletzt spielte er die Titelrolle im Spielfilm »The Grace Of Jake« und war als »The Shape« im Musical »Ghost Brother Of Darkland Country« zu sehen. Geschrieben von Stephen King und John Mellencamp mit der Musim von T-Bone Burnett. All diese Stationen seines Lebensweg klingen auch in seinem neuesten Werk »Sunnyside« an, daß im Mai bei Hi Style Records erschien. Ein Album das in punkto Songwriting, erzählerischer Vorstellungskraft und Verarbeitung seiner persönlichen Erfahrungen mit der selben Tiefe daher kommt, wie die davor genannten Größen.

    Freiburg | The Great Räng Teng Teng

    Fr 17.11.17
    21 Uhr
    Ticket
    Jake La Botz (USA)
  • Freiburg | Jos-Fritz-Café

    Fr 17.11.17
    21 Uhr
    Bardrei - Die Bar für Frauen
  • Jake La Botz Lebensweg klingt ein bißchen zu sehr nach Hollywood, um wahr zu sein. Vorausgesetzt man könnte Merle Haggard, Tom Waits, Charles Bukowski, Mark Twain, Sid Vicious, David "Honeyboy" Edwards, Jim Jarmusch, Boxcar Bertah und Jack Kerouc allesamt für diesen Streifen casten. Mit 15 brach er die Schule ab, verließ sein Elternhaus, wurde Punk, Kleinkrimineller, hielt sich mit Jobs über Wasser und brachte sich das Gitarrenspiel bei. Er spielte in Straßen und Kneipen in New Orleans, Chicago und im Mississippi Delta und geriet in Kontakt zu einigen der letzten überlebenden Vorkriegs-Bluesmusiker, wie David "Honeyboy" Edwards, "Homesick" James und "Maxwell Street" Jimmy Davis. Weitere Stationen: Gospelsänger in einer schwarzen Kirchengemeinde, Buddhist und Meditationslehrer. Er wurde schließlich bekannt durch seine "Tattoo Across America Tour" in der er ausschließlich in Tätowiershops spielte, sowie durch diverse Filmauftritte, zu denen er auch seine Songs beisteuerte ("Rambo", Regie: Sylvester Stallone, "Animal Factory", Regie: Steve Buscemi, "On The Road", Regie: Walter Salles). Auf intensiven Tournéen durch die Vereinigten Staaten und Europa war er Vorband für Größen wie Ray Charles, Etta James, Dr. John, Mavis Staples, JD McPherson, Buddy Guy, Jr. Wells, Taj Mahal, Buckwheat Zydeco, Tony Joe White, John Hammond und The Blasters. Zuletzt spielte er die Titelrolle im Spielfilm "The Grace Of Jake" und war als "The Shape" im Musical "Ghost Brother Of Darkland Country" zu sehen. Geschrieben von Stephen King und John Mellencamp und mit Musik von T-Bone Burnett. All diese Stationen seines Lebensweg klingen auch in seinem neuesten Werk "Sunnyside" an, daß im Mai bei Hi Style Records erschien. Ein Album das in punkto Songwriting und erzählerischer Vorstellungskraft mit der selben Tiefe daher kommt, wie die davor genannten Größen. Ein Mann dem man gerne abkauft, daß er Geschichten zu erzählen hat. http://jakelabotz.com Support: Mad Meadows (Freiburg) VVK: 12,- EUR bei Flight 13 & reservix.de) AK: 15,- EUR

    Freiburg | The Great Räng Teng Teng

    Fr 17.11.17
    21 - 23 Uhr
    Jake La Botz (USA)
  • Juan Munguía Cubas: trumpet/flugelhorn u.a.

    Basel - Schweiz | Bird's Eye Jazz Club

    Fr 17.11.17
    21:45 Uhr
    Cubano Bop
  • Support Vybezbilder. Rap, Hip Hop (Saal)

    Basel - Schweiz | Sommercasino

    Fr 17.11.17
    22 Uhr
    Reverie & DJ Lala
  • Warm up & Afterparty: Cepheì & Agonis Weval Weval, zwei Amsterdamer Jungspunde namens Harm und Merijn, stammen ursprünglich aus der Filmindustrie. Die beiden entdeckten die gemeinsame Passion für die elektronische Musik und lassen seit 2013 ihre Backgrounds aus Trip-Hop, Jazz und House in den Weval-Sound einfliessen. Auch die cineastischen Momente schimmern in ihrem verträumten, langsam aufbauenden sowie dynamischen und tanzbaren Sound durch. Die Tracks sind oft dramatisch und episch zugleich. Diese perfektionierten sie 2016 nach drei EPs auf voller Albumlänge in ihrem selbstbetitelten Debutalbum auf Kompakt Records. Beim renommierten Kölner Elektronik-Label sind die beiden mit DJ Koze, GusGus oder WhoMadeWho in illustrer Gesellschaft aufgehoben. Seit dem Albumrelease touren Weval immer fleissiger als DJs und Live-Act durch Europas Clubs und Festivals und werden auch nach Übersee in New Yorks beste Adressen für elektronische Musik gebucht. So gleicht eine Einladung zu Tim Sweeneys Radio-Show Beats in Space einem Ritterschlag. Das sind einige Vorschusslorbeeren für Weval, die sie mit ihrem Live-Set in der Kaserne Basel mit Bravour bestätigen werden.

    Basel - Schweiz | Kaserne

    Fr 17.11.17
    22 Uhr
    Weval
  • Sound: Reggaeton, HipHop, Salsa, Dancehall. Gespielt werden die tollsten Hits zum Tanzen und ausgelassen feiern - Reggaeton, RnB, Hip Hop, Salsa, Black, Dancehall, Pop, Rock, Merengue, Bachata und die neuesten Songs aus Lateinamerika!

    Freiburg | Mamita Club

    Fr 17.11.17
    22 Uhr
    Ladies Night & Fiesta Latina
  • DJs: Miss Dark, Felix Wehden, Leigh Johnson, Sabotage Baseline, Rudi K, Max Brill, PatPat, Schöppou, Phunk D, O.G.E. Sound: Techno

    Freiburg | Hans Bunte

    Fr 17.11.17
    22 Uhr
    Eskalation
  • Sound: HipHop, Rap

    Freiburg | Crash Musikkeller

    Fr 17.11.17
    22 Uhr
    Plusmacher
  • DJs: Tom Sun & Soannungshalter, Oz K & Special Guest, Lang und Saftig. Sound: Tech House, Downbeat

    Freiburg | White Rabbit

    Fr 17.11.17
    22 Uhr
    Remember My Name?
  • Partykönigin von Mallorca ihre Songs »M.I.A. Meine Gang«, »Endlich wieder Malle« oder »Auf die Liebe« versetzen nicht nur Ballermannfreunde in Feierlaune: Mia Julia, die Partykönigin von Mallorca und meistgebuchte Sängerin der Insel, singt sich auch hierzulande in die Herzen ihrer Fans. Mit ihrer sympathischen und spritzigen Art hat sich Mia Julia schon längst weit über die Grenzen der Insel hinaus einen Namen gemacht. Sie füllt nicht nur auf Mallorca, sondern auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz jede Location und ist in den Medien ebenfalls fest etabliert. Und nicht ohne Grund werden Songs wie »Mallorca (Da bin ich daheim)« schnell zum Ohrwurm: Mia Julia bringt mit ihren Hits frischen Wind in die Ballermannwelt und belebt die Szene neu. Da ist gute Laune vorprogrammiert! Am 17. November 2017 tritt die blonde Entertainerin in der Discothek Freiraum in Offenburg auf. Lesen Sie mehr in der anhängenden Presseinformation.

    Offenburg | Freiraum

    Fr 17.11.17
    22 Uhr
    Mia Julia
  • DJs: Surreal Galaxy, ANouch, M4rc3ll, Victor Pere, M. Weyand, TonArt, Hentex

    Basel - Schweiz | Borderline Club

    Fr 17.11.17
    23 Uhr
    Basel Got Talent DJ-Contest
  • DJs: Call Super, Kombé, Elias 308. Sound: House, Techno

    Basel - Schweiz | Elysia

    Fr 17.11.17
    23 Uhr
    Call Super
  • DJ GRO, Ben Ashton, Yannick Müller

    Basel - Schweiz | Balz Klub

    Fr 17.11.17
    23 Uhr
    4 Jahre Balz

Badens beste Erlebnisse