Konzertlocations

Live-Musik von Americana und Indie-Folk, von HipHop und Pop zu frickeliger Avantgarde. In sich gekehrte Sänger und Gitarristen in kleinen Eckkneipen und Szeneclubs, weltberühmte Bands und Solokünstler wie Status Quo und Pete Doherty: Die südbadische Konzertlandschaft ist abwechslungsreich, unterhaltsam und hochklassig.


Alle Termine

  • Feuer und Wasser. Bilder Feuer und Wasser Gabriele Vallentins entscheidendes Medium ist die Farbe. Kraftvoll und eigenständig umspielt, modelliert und entwickelt diese ihre Bilder, von denen in Merzhausen eine Auswahl unter dem Titel »Feuer und Wasser« gezeigt wird. Ihre Bilder erzählen keine Geschichten, vielmehr halten sie sich in ihrer Deutung abstrakt zurück. Allein die Farbe schafft Verbindungen: In Form von Farbfeldern, Blöcken oder Streifen; sowohl horizontal als auch vertikal. Monochrome oder kontrastierende Flächen stehen nebeneinander und schaffen einen Gesamtklang. So entsteht in ihren Werken eine Bewegung zwischen den Polen Spannung und Harmonie. Die in Bielefeld geborene Künstlerin Gabriele Vallentin lebt und arbeitet seit 1982 in Freiburg. Von 1983-97 war sie Dozentin in der Erwachsenenbildung, promovierte 2001 an der Universität zu Köln zum Thema Ästhetische Bildung und lehrte 2003-05 am Institut der Künste der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Sie ist Mitglied der GEDOK Freiburg, deren Erste Vorsitzende sie 2006-09 auch war. 2010 erhielt sie den Europäischen Regio-Preis für Bildende Kunst der Europäischen Kulturstiftung Pro Europa. Vertreten wird sie von der Galerie Meier Freiburg. -- Die Ausstellung »Merzhausen im Dezember« jährt sich bereits zum 36. Mal. Die Bilder von Gabriele Vallentin sind vom 04. Dezember 2018 bis 31. Januar 2019 rund um die Uhr im FORUM Merzhausen zu besichtigen (abends beleuchtet). Da das rundum verglaste Foyer wie eine Schaufenstergalerie von außen einsehbar ist, wird auf geregelte Öffnungszeiten verzichtet. Kulturverein artisse e.V. | FORUM Merzhausen: 36. Ausstellung - »Merzhausen im Dezember« 2018: Gabriele Vallentin - »Feuer und Wasser« | Malerei Veranstalter: artisse e.V. | Kulturverein Merzhausen Courtesy: Galerie Meier Freiburg Öffnungszeiten: Die großformatigen Bilder sind während der Veranstaltungen sowie rund um die Uhr von außen oder n.V. unter Tel. 0761 - 1504032 zu besichtigen.

    Merzhausen | Forum Merzhausen

    Mi 16.01.19
    Gabriele Vallentin
  • Schostakowitsch - Ein Leben. Komponistenporträt. SWR-Symphonieorchester. Leitung: Yaron Traub

    Freiburg | Konzerthaus

    Mi 16.01.19
    11 Uhr
    SWR-Jugendkonzert
  • Breisgau Siebdruck Apocalypse Vernissage: 09.12.2018 / 11 Uhr Location: Hilda5/ Hildastasse5/ 79102 Freiburg Ausstellungssauer: 09.12.2018- 16.01.2019 Öffnungszeiten: Mo und Mi 15Uhr-19 Uhr/ Sa 13-18 Uhr Breisgau Siebdruck Apocalypse Seit 6 Jahren treibt das Siebdruck Kollektiv Black Forest Industries nun schon sein Unwesen. Das vierköpfige Team, bestehend aus Matthias Cromm (Hank Strummer), Thorsten Baumbusch (Siebtrieb), Mike Herr (Herr Alexander) und Martin Fischer (Frankenstoner) hat es sich zum Ziel gesetzt ihre persönlichen Lieblingsbands mit handgemachten, siebgedruckten und streng limitierten Gig Postern auszustatten. Die dabei enstehenden Posterauflagen sind auf 39 Stck. reduziert und werden direkt bei der Show verkauft. Das Portfolio der Band kann sich mittlerweile mehr als sehen lassen. So zählt BFI solch Größen wie Trentemøller, Turbostaat, NOFX, BOYSETSFIRE(official), The Sonics, DEVO, Cj Ramone, Bad Religion, Fu Manchu, (the) Melvins und unzählige mehr zu ihrem Kundenkreis. Die großformatigen Poster werden nun im Dezember die Wände der hilda5 zieren, dabei mischt sich Altes mit Brandneuem, Experimentelles mit Klassischem und Buntes mit Einfarbigem. Dabei ist jedes Design eine persönliche Hommage an die Band und ein Liebesbrief an den RocknRoll! Die meisten Kollektionen sind restlos ausverkauft, aber ein paar Restposten wird es zur Vorweihnachtszeit dennoch geben. Vernissage: 09.12.18 11:00 Uhr Ausstellung: 09.12.18 - 16.01.19

    Freiburg | Kulturaggregat - Hilda 5

    Mi 16.01.19
    15 - 19 Uhr
    Breisgau Siebdruck Apokalypse
  • Neuried | Gasthaus Löwen (Ichenheim)

    Mi 16.01.19
    16 Uhr
    Kinomobil
  • Mi 16.01.19
    18:15 Uhr
    Führung: Einblick in den Kulturbetrieb Kaserne Basel
  • Neuried | Gasthaus Löwen (Ichenheim)

    Mi 16.01.19
    19:30 Uhr
    Kinomobil
  • Ska-Punk-Polka-Randfiguren-Rock Seit Jahren das Extremste, was man unter der Bezeichnung »Liedermacher« finden kann, halten die Damen und Herren von Strom & Wasser nicht nur durch ihre brillante Musik, ihren hohen Gute-Laune-Faktor und der wilden Mischung aus Politik, Party und anspruchsvollen Texten das Konzertpublikum im Bann - auch ihre politischen Aktionen sind spektakulär. 1.000 Kilometer sind sie für Obdachlose durch die Republik gelaufen, 800 Kilometer für den Artenschutz durch deutsche Flüsse geschwommen fast 7.000 Kilometer für Flüchtlinge durch die Lande geradelt - um dann mit Weltklasse-Musikern auf Tour zu gehen, die in deutschen Flüchtlingslagern ohne Auftrittsmöglichkeiten leben. Mehr als 100.000 Euro Spenden für die Betroffenen konnten Heinz Ratz und seine Band dabei sammeln. Und auch nach zwölfjähriger Bandgeschichte präsentiert sich Strom & Wasser angriffslustiger, spielfreudiger und bunter denn je: Ska-Punk-Polka-Randfiguren-Walzer-Rock mit stark kabarettistischer Schlagseite. Ein unbedingtes Muss für jeden, der mehr als nur den üblichen Mainstream sucht. Heinz Ratz hat gemeinsam mit Konstantin Wecker das »BOK« gegründet - das Büro für Offensivkultur - das sich zu einer musikalischen schnellen Eingreifgruppe und einem wirkungsvollen Netzwerk gegen den europaweit aufkeimenden Faschismus und überhaupt jede Form von Unrecht entwickeln soll. Vor und nach den Veranstaltungen und auch während des Konzertes zwischen den Songs informiert Heinz Ratz über die stattfindende Vernetzung, über seine Erfahrungen in politisch schwierigen Gegenden, in denen eigentlich nur noch braune Strukturen nennenswert funktionieren, bzw. die Demokratie schon in der Defensive ist, vor allem aber auch von der erfolgreichen Zusammenarbeit mit geflüchteten Musikern und den Besuchen von über 200 Flüchtlingslagern. Gleichzeitig findet eine weitere Vernetzung mit den politisch relevanten Gruppen vor Ort statt, mit den lokalen Musiker*innen und mit Einzelpersonen, die daran interessiert sind, sich gegen Rechts und für Demokratie zu positionieren. Aktuelle Aktion: »Eine Million gegen Rechts« www.offensivbuero.de/eine-million-gegen-rechts Der Plan: 100 Konzerte in 100 Städten - Neben der abendlichen Konzerteinnahmen bitten wir auch Unternehmen, Gewerkschaften, Parteien, Kirchen, Banken und die Stadt selbst um Unterstützung. - Die Unterstützung kann anonym erfolgen. Gerne veröffentlichen wir aber auch, wer uns hilft. - Die gesammelten Gelder sollen den Jugendzentren und Kultureinrichtungen zugute kommen, damit die evtl. ihre Häuser kaufen können, Sicherheiten gegen Kündigungen haben oder mit den Geldern entsprechende Anwaltskosten, Werbung für Überlebensaktionen, wichtige Kulturprogramme, notwendige Sanierungen usw. tragen können. Die Aktion: Eine Million gegen Rechts Bis 31. Dezember 2019 soll sich die Aktion hinziehen. Das muss vorbereitend geschehen und nicht erst nach der Wahl, denn dann bleibt keine Zeit mehr. Unser Ziel: Eine Million Euro für gefährdete selbstverwaltete Jugenzentren oder soziokulturelle Einrichtungen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen zu erwirtschaften, um damit ihr Überleben zu sichern. Eintritt frei, um Spenden für »Eine Million gegen Rechts« wird gebeten!

    Freiburg | E-Werk

    Mi 16.01.19
    20 Uhr
    Strom & Wasser
  • Abtanzen mit den DJs Jimmy, JoVibe, Conny, Adam, Mensa und Oldj Max http://www.djs-freiburg.de

    Freiburg | Waldsee

    Mi 16.01.19
    20 Uhr
    Move to Groove
  • Leider muss Zoot Woman ihr Konzert am 16.01.2019 im Jazzhaus Freiburg absagen. Alle bereits gekauften Tickets können an den Vorverkaufsstellen zurück gegeben werden, wo sie erworben wurden.

    Freiburg | Jazzhaus

    Mi 16.01.19
    20 Uhr
    [Entfällt] Zoot Woman
  • Basel - Schweiz | Kaserne

    Mi 16.01.19
    20 Uhr
    Amir Reza Koohestani: Summerless
  • Darts (Anfänger und Forgeschrittene). Eintritt frei. Mittwochs ist die Gallaghers Nest Bar geöffnet. Wir laden alle herzlich ein vorbei zu kommen, eine Runde Darts zu spielen (Anfänger und Fortgeschrittene), ein Bier zu trinken und Matts Schallplattensammlung zu lauschen. Ab jetzt kann man bei uns an diesem Abend auch Back Gammon und andere Brettspiele spielen. 20 Uhr. Eintritt frei

    Ettenheim | Gallaghers Nest (Münchweier)

    Mi 16.01.19
    20 Uhr
    Darts und Bar
  • Frick - Schweiz | Fricks Monti

    Mi 16.01.19
    20:15 Uhr
    Stiller Has Duo
  • Basel - Schweiz | Bird's Eye Jazz Club

    Mi 16.01.19
    20:30 Uhr
    Houry D. Apartian Quintet
  • Freiburg | Jos-Fritz-Café

    Mi 16.01.19
    21 Uhr
    Bardrei - Die Bar für Frauen
  • Podiumsgespräch

    Basel - Schweiz | Kaserne

    Mi 16.01.19
    21:30 Uhr
    Aktuelles Kunstschaffen zwischen Iran und der Schweiz
  • Feuer und Wasser. Bilder Feuer und Wasser Gabriele Vallentins entscheidendes Medium ist die Farbe. Kraftvoll und eigenständig umspielt, modelliert und entwickelt diese ihre Bilder, von denen in Merzhausen eine Auswahl unter dem Titel »Feuer und Wasser« gezeigt wird. Ihre Bilder erzählen keine Geschichten, vielmehr halten sie sich in ihrer Deutung abstrakt zurück. Allein die Farbe schafft Verbindungen: In Form von Farbfeldern, Blöcken oder Streifen; sowohl horizontal als auch vertikal. Monochrome oder kontrastierende Flächen stehen nebeneinander und schaffen einen Gesamtklang. So entsteht in ihren Werken eine Bewegung zwischen den Polen Spannung und Harmonie. Die in Bielefeld geborene Künstlerin Gabriele Vallentin lebt und arbeitet seit 1982 in Freiburg. Von 1983-97 war sie Dozentin in der Erwachsenenbildung, promovierte 2001 an der Universität zu Köln zum Thema Ästhetische Bildung und lehrte 2003-05 am Institut der Künste der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Sie ist Mitglied der GEDOK Freiburg, deren Erste Vorsitzende sie 2006-09 auch war. 2010 erhielt sie den Europäischen Regio-Preis für Bildende Kunst der Europäischen Kulturstiftung Pro Europa. Vertreten wird sie von der Galerie Meier Freiburg. -- Die Ausstellung »Merzhausen im Dezember« jährt sich bereits zum 36. Mal. Die Bilder von Gabriele Vallentin sind vom 04. Dezember 2018 bis 31. Januar 2019 rund um die Uhr im FORUM Merzhausen zu besichtigen (abends beleuchtet). Da das rundum verglaste Foyer wie eine Schaufenstergalerie von außen einsehbar ist, wird auf geregelte Öffnungszeiten verzichtet. Kulturverein artisse e.V. | FORUM Merzhausen: 36. Ausstellung - »Merzhausen im Dezember« 2018: Gabriele Vallentin - »Feuer und Wasser« | Malerei Veranstalter: artisse e.V. | Kulturverein Merzhausen Courtesy: Galerie Meier Freiburg Öffnungszeiten: Die großformatigen Bilder sind während der Veranstaltungen sowie rund um die Uhr von außen oder n.V. unter Tel. 0761 - 1504032 zu besichtigen.

    Merzhausen | Forum Merzhausen

    Do 17.01.19
    Gabriele Vallentin
  • Lörrach | Marktplatz

    Do 17.01.19
    8 - 12 Uhr
    Wochenmarkt
  • Lörrach | Rosenfelspark

    Do 17.01.19
    10 Uhr
    Bewegungstreff im Freien
  • Sammlung aus vier Jahrhunderten

    Bad Krozingen | Museum historischer Tasteninstrumente

    Do 17.01.19
    16 - 17 Uhr
    Neumeyer – Junghanns – Tracey
  • Diskussion mit Prof. Rüdiger Engel (Leiter Projektgruppe Dietenbach) und Manfred Kröber (Vertrauensperson der Aktion Rettet Dietenbach). Moderation: Harald Kiefer (SWR) BIV Rieselfeld lädt ein... ... zur Diskussion DIETENBACH-BEBAUUNG - PRO & CONTRA am Donnerstag, 17. Januar 2019 um 19.30 Uhr im Glashaus-Saal Rieselfeld Der BIV e.V. wird Befürwortern und Gegnern des neuen Stadtteils Dietenbach die Gelegenheit geben, ihre Argumente PRO und CONTRA Dietenbach-Bebauung darzulegen und darüber zu diskutieren. Die Teilnehmer: PRO: Prof. Dr. Rüdiger Engel, Leiter Projektgruppe Dietenbach CONTRA: Manfred Kröber, Vertrauensperson der Aktion "Rettet Dietenbach" Moderiert wird »DIETENBACH-BEBAUUNG - PRO & CONTRA« vom BIV-Mitglied Harald Kiefer (SWR). Das Publikum ist aufgefordert, Fragen an die Teilnehmer zu stellen. Andreas Roessler - Vorsitzender BürgerInnenVerein Rieselfeld BIV e.V.

    Freiburg | Glashaus (Rieselfeld)

    Do 17.01.19
    19:30 Uhr
    Dietenbach-Bebauung: Pro & Contra

Badens beste Erlebnisse