Theater

Vorhang auf und Bühne frei für Südbadens reiche Theaterlandschaft! Renommierte städtische Bühnen und eine aktive freie Szene begeistern mit ihren Aufführungen, ob klassische Dramen oder modernes Performance-Theater. Sie erheitern, stimmen nachdenklich, verblüffen und provozieren. Und bieten ihrem Publikum beste Unterhaltung.


Alle Termine

  • Freiburger Puppenbühne. Für Kinder ab 4 Jahren Auch Kasper möchte seiner Großmutter etwas Leckeres zu Ostern schenken und hat deshalb dem richtigen Osterhasen einen Brief geschrieben. Alle freuen sich schon auf den Osterfest. Doch da geschieht plötzlich etwas Überraschendes: in einem unbeobachteten Moment stiehlt die listige Hexe Klapperzahn den Osterkorb. Was nun? Ob den Kindern eine Lösung einfällt...? Ganz bestimmt! Und weil das Abenteuer gemeinsam so gut bestanden wird, singen zum Abschluss alle gerne noch gemeinsam für den Osterhasen ein Lied! Ob Kasper und Bello etwas ausrichten können? Wenn ja, dann sicher nur mit der Hilfe ganz vieler Kinder...

    Freiburg | Vorderhaus der Fabrik

    So 01.04.18
    11 Uhr
    Kasper und der Osterhase
  • Fotografien

    Mulhouse (F) - Frankreich | La Filature

    So 01.04.18
    14 - 18 Uhr
    Cristina de Middel
  • Komödie von Yasmina Reza Die Besonderheit dieser turbulenten Komödie ist: Wir erleben drei Versionen des gleichen Abends, drei mögliche Varianten derselben Grundsituation mit sehr unterschiedlichem Ausgang, eben »Drei Mal Leben«: Henri und Sonja wollen sich einen gemütlichen Abend machen, wenn das Kind endlich einschläft. Plötzlich stehen jedoch Henris Arbeitskollege Hubert und seine Frau Ines vor der Tür. Hastig werden Häppchen zubereitet, denn Henri wollte Hubert eigentlich bitten, seine Astrophysikforschung zu unterstützen. Doch diese Hoffnung platzt schnell. Ein Konkurrent hat bereits ähnliche Erkenntnisse veröffentlicht. Behauptet zumindest Hubert. Dank dieser schockierenden Information nimmt der ohnehin schon kuriose Abend einen zunehmend unberechenbaren Verlauf. Die französische Erfolgsautorin Yasmina Reza, die sich schon mit »Kunst« auf dem internationalen Theater-Parcours einen Namen gemacht hat und deren späteres Schauspiel »Der Gott des Gemetzels« in einer hochkarätigen Besetzung verfilmt worden ist, gilt zu Recht als eine Meisterin der gutbürgerlichen Paarkämpfe. Das Stück betont den Kunstcharakter des Theaters, wirkt zeitlos und modern zugleich, ist aktionsreich und dennoch psychologisch tiefgründig, changiert zwischen Banalität und Ernst und unterhält durch pointierte Dialoge voll bösen Witzes. Regie: Udo Schürmer Mit: Regine Effinger / Elisabeth Kreßler / Christian Theil / Dirk Waanders

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    So 01.04.18
    20 Uhr
    Ticket
    Drei Mal Leben
  • für Kinder ab 4 bis 10 Jahre Die Theaterschule in den Schulferien ist für alle Kinder zwischen 4 und 9 Jahren Sie vermittelt die Grundlagen des Theater und fördert die Kommunikation des Kindes in einer Gruppe. Inhalte sind: Tanzmeditation Sprechen und Sprache Übungen zu Ausdruck und Bewegung Spontane Spielszenen Aufführung für die gesamte Familie am letzten Workshoptag um 13:30Uhr

    Weil am Rhein | Theater am Mühlenrain

    Mo 02.04.18
    10 Uhr
    Ticket
    Theaterschule in den Ferien
  • für Kinder ab 4 bis 10 Jahre Die Theaterschule in den Schulferien ist für alle Kinder zwischen 4 und 9 Jahren Sie vermittelt die Grundlagen des Theater und fördert die Kommunikation des Kindes in einer Gruppe. Inhalte sind: Tanzmeditation Sprechen und Sprache Übungen zu Ausdruck und Bewegung Spontane Spielszenen Aufführung für die gesamte Familie am letzten Workshoptag um 13:30Uhr

    Weil am Rhein | Theater am Mühlenrain

    Di 03.04.18
    10 Uhr
    Ticket
    Theaterschule in den Ferien
  • Eine magische Reise: Die BesucherInnen reisen durch Zeit und Raum mit einem riesigen, animierten Bühnenbild: Verschiedene Dynastien und Landschaften, wundersame Orte und Himmelswelten. Der klassische chinesische Tanz ist das Herzstück von Shen Yun. Er gehört zu den anspruchsvollsten Künsten der Welt und hat eine Geschichte von mehreren Tausend Jahren. Nur bei Shen Yun kann man chinesischen Tanz in seiner ursprünglichen Form erleben - als poetische Sprache ohne Worte, die uralte Werte und Tugenden vermittelt. Jede Shen Yun-Aufführung besteht aus vielen einzelnen Stücken zu verschiedenen Themen und Geschichten. Jedes Jahr komponiert man ein völlig neues Programm über Chinas 5.000-jährige Kultur. Ein Gesamtkunstwerk, das man nur bei Shen Yun erleben kann. www.ShenYun.com CHF 200.00 / 150.00 / 100.00 / 90.00 / 80.00 Weitere Vorstellungen: Theater Winterthur Theaterstrasse 6, 8401 Winterthur Donnerstag, 15. März 2018, 19:30 Uhr Freitag, 16. März 2018, 19:30 Uhr Weitere Info: http://de.shenyunperformingarts.org/basel/musical-theater-basel

    Basel - Schweiz | Musical Theater

    Di 03.04.18
    19:30 - 22 Uhr
    Shen Yun
  • für Kinder ab 4 bis 10 Jahre Die Theaterschule in den Schulferien ist für alle Kinder zwischen 4 und 9 Jahren Sie vermittelt die Grundlagen des Theater und fördert die Kommunikation des Kindes in einer Gruppe. Inhalte sind: Tanzmeditation Sprechen und Sprache Übungen zu Ausdruck und Bewegung Spontane Spielszenen Aufführung für die gesamte Familie am letzten Workshoptag um 13:30Uhr

    Weil am Rhein | Theater am Mühlenrain

    Mi 04.04.18
    10 Uhr
    Ticket
    Theaterschule in den Ferien
  • Eine magische Reise: Die BesucherInnen reisen durch Zeit und Raum mit einem riesigen, animierten Bühnenbild: Verschiedene Dynastien und Landschaften, wundersame Orte und Himmelswelten. Der klassische chinesische Tanz ist das Herzstück von Shen Yun. Er gehört zu den anspruchsvollsten Künsten der Welt und hat eine Geschichte von mehreren Tausend Jahren. Nur bei Shen Yun kann man chinesischen Tanz in seiner ursprünglichen Form erleben - als poetische Sprache ohne Worte, die uralte Werte und Tugenden vermittelt. Jede Shen Yun-Aufführung besteht aus vielen einzelnen Stücken zu verschiedenen Themen und Geschichten. Jedes Jahr komponiert man ein völlig neues Programm über Chinas 5.000-jährige Kultur. Ein Gesamtkunstwerk, das man nur bei Shen Yun erleben kann. www.ShenYun.com CHF 200.00 / 150.00 / 100.00 / 90.00 / 80.00 Weitere Vorstellungen: Theater Winterthur Theaterstrasse 6, 8401 Winterthur Donnerstag, 15. März 2018, 19:30 Uhr Freitag, 16. März 2018, 19:30 Uhr Weitere Info: http://de.shenyunperformingarts.org/basel/musical-theater-basel

    Basel - Schweiz | Musical Theater

    Mi 04.04.18
    19:30 - 22 Uhr
    Shen Yun
  • Mulhouse (F) - Frankreich | La Filature

    Mi 04.04.18
    20 Uhr
    Europa Oslo. Orchestre National de Jazz – Olivier Benoit
  • Jazz-Stammtisch Louis Armstrong, King Oliver und natürlich Duke Ellington sind die Paten, wenn die Band loslegt. Oder anders ausgedrückt:"Die Band war einfach nicht zu halten...das ganze Lokal war ein einziger brodelnder Hexenkessel..."

    Freiburg | Großer Meyerhof

    Mi 04.04.18
    20 Uhr
    Redhouse Hot Six
  • für Kinder ab 4 bis 10 Jahre Die Theaterschule in den Schulferien ist für alle Kinder zwischen 4 und 9 Jahren Sie vermittelt die Grundlagen des Theater und fördert die Kommunikation des Kindes in einer Gruppe. Inhalte sind: Tanzmeditation Sprechen und Sprache Übungen zu Ausdruck und Bewegung Spontane Spielszenen Aufführung für die gesamte Familie am letzten Workshoptag um 13:30Uhr

    Weil am Rhein | Theater am Mühlenrain

    Do 05.04.18
    10 Uhr
    Ticket
    Theaterschule in den Ferien
  • für Kinder ab 4 bis 10 Jahre Die Theaterschule in den Schulferien ist für alle Kinder zwischen 4 und 9 Jahren Sie vermittelt die Grundlagen des Theater und fördert die Kommunikation des Kindes in einer Gruppe. Inhalte sind: Tanzmeditation Sprechen und Sprache Übungen zu Ausdruck und Bewegung Spontane Spielszenen Aufführung für die gesamte Familie am letzten Workshoptag um 13:30Uhr

    Weil am Rhein | Theater am Mühlenrain

    Fr 06.04.18
    10 Uhr
    Ticket
    Theaterschule in den Ferien
  • Gerichtsthriller von Ferdinand von Schirach Terror Ein Passagierflugzeug wird entführt, ein Terrorist will es über dem ausverkauften Münchner Fussballstadion zum Absturz bringen. Der Pilot eines Kampfjets schiesst die Verkehrsmaschine gegen den ausdrücklichen Befehl seiner Vorgesetzten ab, um die 70.000 Menschen im Stadion zu retten; alle 164 Personen an Bord des Linienfluges sterben. Der Jurist und Autor Ferdinand von Schirach (seine Erzählungsbände »Verbrechen« und »Schuld« sind ebenfalls Bestseller, die verfilmt wurden) fordert mit seinem ersten Theaterstück »Terror« dazu auf, gemeinsam über den Wert des Lebens und die Würde des Menschen nachzudenken. Von Schirach bringt einen Gerichtsprozess auf die Bühne, in dem der Pilot des vielfachen Mordes angeklagt wird - Der Fall wirft grundsätzliche Fragen auf: Darf Leben gegen Leben abgewogen werden? War der Abschuss eine legitime militärische Aktion? Die Geschworenen der Verhandlung, in diesem Falle das Publikum im Zuschauerraum, werden am Ende aufgefordert, ihr Urteil zu fällen. Sie entscheiden: Schuldig oder Freispruch.

    Basel - Schweiz | Förnbacher Theater im Badischen Bahnhof

    Fr 06.04.18
    19 Uhr
    Terror - Ihr Urteil
  • Neues Programm Sie bestechen durch ihre Musikalität, ihre einfallsreichen Choreografien und mit ihrem einmaligen Gespür für Stimmung und Timing. So wird jeder Abend zu einem Erlebnis, das noch lange nachklingt. Die charmante Truppe, drei bezaubernde Frauenstimmen und ihre groovende Band, bricht auf zu einem weiteren musikalischen Abenteuer, zu einer neuen originellen Bühnenshow. Mit »Black Forest Swing« begeben sie sich auf musikalische Schatzsuche, heben überraschende Fundstücke und schmieden daraus neue Kostbarkeiten im typischen Shoo-Shoo-Stil.

    Freiburg | Die Schönen - Musiktheater im E-Werk

    Fr 06.04.18
    20 Uhr
    Ticket
    The Shoo Shoos
  • 2018 präsentiert der Bündner Komiker sein bereits zehntes Soloprogramm. 10 Soloprogramm - das ist nicht nur ein Jubiläum, sondern auch Schweizer Rekord: kein anderer Kabarettist war in den letzten 25 Jahren so aktiv. Und ein Ende ist nicht in Sicht, im Gegenteil: er legt einen Zahn zu und schaltet in den zehnten Gang. Sein klassisches Nummernkabarett ergänzt der Bündner neu mit rasanter Standup-Comedy. Die Nummern werden kurz. \"Den meisten Nummern tut es gut, sie nach dem Schreiben zünftig \"einzukochen\". Wie Konfi. Die Langeweile verdampft, Unterhaltungswert und Pointendichte steigen\", so Schmid. Keine Kompromisse macht Schmid hingegen, was die Inhalte angeht. Da entgegnet er simpel: \"I mag eifach nid!\" No10 beschert auch ein - von seinen Fans heiss erwartetes - Wiedersehen mit alten Bekannten: Der Töffahrer Willy findet sein Hirn in der Pathologie wieder und begegnet dem Bestatter, der Eisenwarenhändler Bruno behandelt seine Jodelallergie mit einer Jodeltinktur und \"Beuteschema-Zappelphilipp\", immer noch auf der Suche nach einer Frau, kauft sich eine Drohne, um seinen Horizont in der Nachbarschaft zu erweitern. Daneben beschäftigt sich Rolf Schmid mit vielen Fragen und Gedankenspielereien im Graubereich zwischen Nonsens und Genialität: Warum wird die Evolution so überbewertet und warum hat die Dummheit einen so schlechten Ruf? Warum sehen Männer den Dreck in der Wohnung nicht, aber im Auto jeden Fusel? Und wie löst man dieses Problem? Mit einer Genmanipulation oder reicht ein Besuch beim Optiker? Und wenn der Autoschlüssel nirgends ist, kann er überall sein, \"nirgends\" und \"überall\" sind also Synonyme. Viel Witz, unzählige Wortspiele auf und schräge Gedanken zwischen den Zeilen, bekannte Figuren und auch ganz neue wie Don Benito der mafiose Taxifahrer aus St. Moritz. Fazit: No10 - Das isch s'Zehni! Weitere Info: www.fauteuil.ch

    Basel - Schweiz | Tabourettli

    Fr 06.04.18
    20 Uhr
    Rolf Schmid: Das isch s' Zehni!
  • The Beatles Close-Up Vier Frauenstimmen interpretieren A-Capella die Hits der Fab Four. Nach ihrem letzten Programm A Women Thing, einer kongenialen Hommage an ihre musikalischen Heldinnen, hatten Les Brünettes einfach Lust auf ein »Jungs-Ding«. Und wen könnten sie sich da besser vornehmen als die Boygroup aller Boygroups: The Beatles. Durch die Augen von vier Frauen ist eine packende Nahaufnahme von Leben und Musik der Fab Four entstanden, die die Sängerinnen ganz natürlich mit einschliesst. Um dem Beatles Spirit noch näher zu kommen, haben Les Brünettes ihr Album in den berühmten Abbey Road Studios in London aufgenommen - dem Ort, an dem Paul, George, Ringo und John viele ihrer Welt-Hits geschrieben und eingespielt haben. Es ist ein Fest, zu erleben, wie Les Brünettes ihre enormen stimmlichen Möglichkeiten in den Dienst dieser zeitlosen Songs stellen - nicht nur für einge?eischte Beatles Fans. In ihren Arrangements lassen sich die vier von den Pilzköpfen zu kreativen, spielerischen, manchmal frechen Höhenflügen inspirieren. Sie entstauben die vielgehörten großen Hits, entdecken eher unbekanntere Songs und überraschen mit Querverbindungen zwischen den Stücken. In ihren eigenen Stücken umschreiben Les Brünettes als Songwriterinnen dann das, was sie selbst an den Geschichten der Beatles berührt. Wer ist der Fool On The Hill wirklich, ist er nicht weiser als wir alle - und wer wäre er heute? Wie mag sich das Mädchen gefühlt haben, das das spießige Elternhaus verlässt (in Anlehnung an She's leaving home)? Wie muss es sein, all jene zu verlieren, die einem wichtig sind - so wie seinerzeit Paul McCartney, der das Ende der Beatles vielleicht bis heute nicht ganz überwunden hat? Und schließlich ein Song für eine der beeindruckendsten Frauen in der Beatles-Geschichte, Yoko Ono, die erst Neid, dann offenen Hass und schließlich den Mord ihres Mannes vor den eigenen Augen ertragen musste und trotzdem immer unbeirrt als kreative und inspirierende Künstlerin arbeitete. Les Brünettes wagen eine Nahaufnahme der Beatles, die die Sängerinnen aber selbst miteinschliesst. Das musikalische Spektrum von der Unbeschwertheit und genialen Einfachheit der frühen Jahre bis zur späten Schaffensphase der Beatles mit ihren komplexeren Songstrukturen und Instrumentierungen performen Les Brünettes auf der Bühne mitreißend, sinnlich und voller Energie. Dabei umrahmen kurze Szenen, Dialoge und Filmclips die Musik mit einem dramaturgischen Bogen, der ironische, skurrile, nachdenkliche, aber immer überraschende Schlaglichter auf die berühmteste Pop Band aller Zeiten wirft. Jede der vier exquisiten Musikerinnen bringt ihren eigenen, ganz persönlichen Zugang zu den Beatles in die Show mit ein, die trotz oder gerade wegen des tiefen Respekts vor deren musikalischem Schaffen aber nie nur nostalgisches Schwelgen ist. Sie ist vielmehr ein Gesamtkunstwerk, das rockt, das groovt, das swingt - und mit dem warmen und harmonischen Zusammenklang der vier Frauenstimmen immer direkt ins Herz geht. Weitere Info: www.fauteuil.ch

    Basel - Schweiz | Theater Fauteuil

    Fr 06.04.18
    20 Uhr
    Les Brünettes
  • Komödie von Yasmina Reza Die Besonderheit dieser turbulenten Komödie ist: Wir erleben drei Versionen des gleichen Abends, drei mögliche Varianten derselben Grundsituation mit sehr unterschiedlichem Ausgang, eben »Drei Mal Leben«: Henri und Sonja wollen sich einen gemütlichen Abend machen, wenn das Kind endlich einschläft. Plötzlich stehen jedoch Henris Arbeitskollege Hubert und seine Frau Ines vor der Tür. Hastig werden Häppchen zubereitet, denn Henri wollte Hubert eigentlich bitten, seine Astrophysikforschung zu unterstützen. Doch diese Hoffnung platzt schnell. Ein Konkurrent hat bereits ähnliche Erkenntnisse veröffentlicht. Behauptet zumindest Hubert. Dank dieser schockierenden Information nimmt der ohnehin schon kuriose Abend einen zunehmend unberechenbaren Verlauf. Die französische Erfolgsautorin Yasmina Reza, die sich schon mit »Kunst« auf dem internationalen Theater-Parcours einen Namen gemacht hat und deren späteres Schauspiel »Der Gott des Gemetzels« in einer hochkarätigen Besetzung verfilmt worden ist, gilt zu Recht als eine Meisterin der gutbürgerlichen Paarkämpfe. Das Stück betont den Kunstcharakter des Theaters, wirkt zeitlos und modern zugleich, ist aktionsreich und dennoch psychologisch tiefgründig, changiert zwischen Banalität und Ernst und unterhält durch pointierte Dialoge voll bösen Witzes. Regie: Udo Schürmer Mit: Regine Effinger / Elisabeth Kreßler / Christian Theil / Dirk Waanders

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Fr 06.04.18
    20 Uhr
    Ticket
    Drei Mal Leben
  • Ein Traum von Hochzeit soll es werden, die Hochzeitssuite im gemütlichen Landhotel ist gebucht, Familie und Freunde sind eingeladen, der Pfarrer wartet in der Kirche, Braut und Schwiegermutter könnten jeden Moment eintreffen. Wer ist bloß die nackte junge Frau im Bett neben Bräutigam Benno? Wie kann er sie schnellstens loswerden? Benno hat also ein großes Problem: Nur Thomas, sein bester Freund und Trauzeuge, kann ihm jetzt noch aus der Klemme helfen. Denn Rita, die Braut, soll bald in der Suite erscheinen, um sich für die Hochzeit umzuziehen. Benno bittet Thomas, die Bettgenossin als seine Freundin auszugeben. Doch Thomas hat schon eine brandneue Freundin, mit der er endlich das erste gemeinsame Wochenende verbringen will. Als dann Thomas das Zimmermädchen Judith mit der Geliebten Bennos verwechselt und sie Rita als seine Freundin vorstellt, nimmt das Chaos voller Heimlichkeiten und Lügengeschichten seinen Lauf, was zwangsläufig in eine mittlere Katastrophe mündet. Robin Hawdon hat mit dem Traum von Hochzeit (London 1994) eine perfekte Komödie mit ironisch-besinnlichem Hintergrund über die Wandelbarkeit menschlicher Gefühle geschaffen, eine lockere Lektion in Prüfe-wer-sich-ewig-bindet. Sie ist ein hoch spannendes, intelligentes Verwechslungsspiel, das die Zuschauer sofort in Bann zieht. Regie: Martin Mayer Alemannisch: Claudia Sütterlin Besetzung: Asuncion Dilger, Sabine Wiehle, Tanja Dünki, Lissy Lücke, Joachim Mast, Stephan Ulrich, Bernd Geiger.

    Freiburg | Alemannische Bühne

    Fr 06.04.18
    20:15 Uhr
    Ticket
    A Traum vo Hochzit
  • Weil am Rhein | Theater am Mühlenrain

    Sa 07.04.18
    13 Uhr
    Ticket
    Schauspiel Schule für Mit-Spiel-Theater
  • Visuelle und akustische Show (ab 7 Jahre)

    Mulhouse (F) - Frankreich | La Filature

    Sa 07.04.18
    17 Uhr
    Ondřej Adámek - Airmachine

Badens beste Erlebnisse