Konzertlocations

Live-Musik von Americana und Indie-Folk, von HipHop und Pop zu frickeliger Avantgarde. In sich gekehrte Sänger und Gitarristen in kleinen Eckkneipen und Szeneclubs, weltberühmte Bands und Solokünstler wie Status Quo und Pete Doherty: Die südbadische Konzertlandschaft ist abwechslungsreich, unterhaltsam und hochklassig.


Alle Termine

  • 10 Jahre Les Yeux DLa Tête! zu diesem Anlass gibt es Re-Issueses ihrer beiden ersten Alben und ein paar wenige erlesene Shows! Die sechs Musiker nehmen mit auf eine ganz besondere musikalische Reise: schier platzend vor Energie und Spielfreunde, entführen sie in die Spelunken Paris, in die ganz eigene Untergrund-Welt der Metrostationen, aber auch an die Ufer der Seine oder auf eine Hochzeit in Osteuropa. Ob Sinti-Swing, französischer Chanson, poetischer Punk oder Jazz, Les Yeux DLa Tête bedienen sich unverkrampft verschiedenster musikalischer Einflüsse. Sie erzählen eindrucksvoll und sensibel von den Themen des Alltags von Liebe, Freude und Spaß am Feiern und über die ganzen Verrückten da draußen, die uns tagtäglich begegnen. Mal himmelhoch-jauchzend auf dem Tresen einer Bar tanzend (oder gleich auf den Dächern), mal betrübt am Seine-Ufer sitzend, erzeugen sie eine mitreißende farbenfrohe Atmosphäre, die unvergessliche Konzerte erleben lässt!

    Freiburg | Jazzhaus

    Mo 18.02.19
    20 Uhr
    Ticket
    Les Yeux DLa Tête - Tour 2019
  • Basel - Schweiz | Volkshaus

    Mo 18.02.19
    20 Uhr
    Glaibasler Charivari
  • Soul, RnB

    Basel - Schweiz | Kaserne

    Mo 18.02.19
    20 Uhr
    Fatima & The Eglo Live Band
  • Benedict Kloeckner (Cello). Leitung: Valentin Egel. Werke von Mahler und Schostakowitsch DMITRI SCHOSTAKOWITSCH Cellokonzert Nr. 2 GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 1 Cello: Benedict Kloeckner Leitung: Valentin Egel KHG-Orchester Freiburg Das KHG-Orchester Freiburg tritt erstmals seit langer Zeit wieder im Konzerthaus Freiburg auf. Auf dem Programm steht hierbei das fulminante symphonische Debut von Gustav Mahler seine erste Sinfonie, die er mit 28 Jahren im Jahr 1888 vollendete. In der ersten Hälfte wird ein Werk von Dmitri Schostakowitsch zu hören sein: Sein zweites Cellokonzert, das 78 Jahre nach Mahlers Sinfonie entstand. Für den Solopart konnte das KHG-Orchester Benedict Kloeckner gewinnen, einen jungen Cellisten, der zu den am meisten bewunderten Begabungen der neuen Solistengeneration zählt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Beginn: 20 Uhr, Einlass ab 19.15 Uhr Tickets ab 8, Garderobe inklusive

    Freiburg | Konzerthaus

    Mo 18.02.19
    20 Uhr
    Ticket
    KHG-Orchester Freiburg: Semesterkonzert
  • Cosmopolitan Jazz. Jazzkongress Mo. 18.2.201920.30 Uhr18EUR/15EUR Periscope+1 - Cosmopolitan Jazz Der Stil dieser ungewöhnlichen Band ist einzigartig. Die gemeinsame Intuition ist erstaunlich. Periscope+1 sind drei Musiker, die in drei verschiedenen Ländern auf zwei Kontinenten leben und sich einmal im Jahr treffen, um Neues, Ungehörtes zu erarbeiten und auf die Bühne zu bringen. Namen wie David Bowie oder Kurt Cobain zählen zu den Inspirationsquellen. Makellos schöne Melodien, eingebettet in komplexe Strukturen und grenzenlose Kreativität gehören zur Grundausstattung dieses Ausnahmeensembles. Emiliano Vernizzi, sax (I)/Alessandro Sgobbio, p (F), Nicolas Wight, dr (USA) www.periscopes.it

    Freiburg | Gasthaus Schützen (Wiehre)

    Mo 18.02.19
    20:30 Uhr
    Periscope +1
  • Lörrach | Marktplatz

    Di 19.02.19
    8 - 12 Uhr
    Wochenmarkt
  • Theater des Lachens, Frankfurt/Oder +++ Wichtiger Hinweis: Die für diesen Tag geplanten Aufführungen von Ronja Räubertochter fallen wegen Krankheit aus. Anstatt wird nun die Inszenierung Wo die Wilden Kerle wohnen vom Theater des Lachens gezeigt. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. +++ Max ist wütend. Sind wir das nicht alle manchmal und werden dann wild und wollen nur noch tun, was uns gefällt? Natürlich! Als wilder Kerl von seiner Mama beschimpft, geht Max auf eine weite Reise an einen geheimnisvollen Ort, mit Riesenhunger und vor Kraft strotzend. Die heftig applaudierte (MOZ) Inszenierung erzählt die weltberühmte Geschichte von Max unglaublichem Abenteuer atmosphärisch, witzig, farbenfroh, spannend und mit viel Musik. Frei nach dem Kinderbuch von Maurice Sendak. Für Erwachsene und Kinder ab 5 Jahren; Dauer: ca. 50 Min. Mit: Björn Langhans (Spiel); Matthias Friedrich (Regie); Kerstin Schmidt (Ausstattung) Hinweis: Im Anschluss an die Aufführung um 11 Uhr findet ein Künstlergespräch für Schüler*innen/Schulklassen statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung im Kartenhaus ist erforderlich.

    Lörrach | Burghof

    Di 19.02.19
    9 Uhr
    Ticket
    Wo die wilden Kerle wohnen
  • Theater des Lachens, Frankfurt/Oder +++ Wichtiger Hinweis: Die für diesen Tag geplanten Aufführungen von Ronja Räubertochter fallen wegen Krankheit aus. Anstatt wird nun die Inszenierung Wo die Wilden Kerle wohnen vom Theater des Lachens gezeigt. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. +++ Max ist wütend. Sind wir das nicht alle manchmal und werden dann wild und wollen nur noch tun, was uns gefällt? Natürlich! Als wilder Kerl von seiner Mama beschimpft, geht Max auf eine weite Reise an einen geheimnisvollen Ort, mit Riesenhunger und vor Kraft strotzend. Die heftig applaudierte (MOZ) Inszenierung erzählt die weltberühmte Geschichte von Max unglaublichem Abenteuer atmosphärisch, witzig, farbenfroh, spannend und mit viel Musik. Frei nach dem Kinderbuch von Maurice Sendak. Für Erwachsene und Kinder ab 5 Jahren; Dauer: ca. 50 Min. Mit: Björn Langhans (Spiel); Matthias Friedrich (Regie); Kerstin Schmidt (Ausstattung) Hinweis: Im Anschluss an die Aufführung um 11 Uhr findet ein Künstlergespräch für Schüler*innen/Schulklassen statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung im Kartenhaus ist erforderlich.

    Lörrach | Burghof

    Di 19.02.19
    11 Uhr
    Ticket
    Wo die wilden Kerle wohnen
  • Fotografie

    Freiburg | Fritz' Galerie (Haslach)

    Di 19.02.19
    17 - 20 Uhr
    Vernissage: Lars Konarek
  • Anmeldung erforderlich: 0800 / 22 24 22 431 (gebührenfrei, Mo-Fr 10 bis 16 Uhr)

    Freiburg | Humboldtsaal im Freiburger Hof

    Di 19.02.19
    19 Uhr
    BZ-Hautnah: Kinderheilkunde im Dialog
  • Nominierungsversammlung für die Gemeinderats- und Kreistagswahl

    Wehr | Bistro Schlosserei

    Di 19.02.19
    19:30 Uhr
    Bündnis 90/Die Grünen Ortsverband Wehr
  • Nominierungsversammlung

    Emmendingen | Shamrock Irish Pub

    Di 19.02.19
    19:30 Uhr
    Bündnis 90/Die Grünen Ortsverband
  • Basel - Schweiz | Volkshaus

    Di 19.02.19
    20 Uhr
    Glaibasler Charivari
  • Musical Elvis - Das Musical DI| 19.02.2018 | 20:00 Uhr | Freiburg, Konzerthaus Passau, 29. Juni 2018. Um den Tod von Elvis Aaron Presley ranken sich nach wie vor Legenden und Mythen, die den »King« bis heute unvergesslich machen. Offiziell ist Elvis am 16. August 1977 - vor mehr als 40 Jahren - auf seinem Anwesen »Graceland« in Memphis, Tennessee an einem plötzlichen Herzstillstand gestorben. Der weltweit erfolgreichste Solo-Künstler wurde nur 42 Jahre alt und prägte mit seiner Musik seither alle Generationen wie kein anderer. Um dem »King« ein musikalisches Denkmal zu setzen, ging »ELVIS - Das Musical« im Januar 2015 erstmals auf Tournee. Bis heute haben über 350.000 Zuschauer die Show frenetisch bejubelt. Das zweieinhalbstündige Live-Spektakel präsentiert Elvis Presleys gesamtes musikalisches Repertoire - von Gospel über Blues bis hin zu hemmungslosem Rock'n'Roll - und lässt sein Leben in ausgewählten Schlaglichtern eindrucksvoll Revue passieren. Vom 8. Januar 2019 bis Mai 2019 geht »ELVIS - Das Musical« nun zum fünften Mal auf große Tournee und wird in über 50 Städten in Deutschland, Österreich und Skandinavien zu sehen sein.

    Freiburg | Konzerthaus

    Di 19.02.19
    20 Uhr
    Elvis
  • Jazz ohne Stress L'Anderer bei Jazz ohne Stress Martin Perret - drums/comp. John Holmstrom - piano Alfred Lorinius - kontrabass Otis Sandjso - tenorsax Martin Perrets Musik ist der Klangliche Zustand zwischen Horror und Hoffnung. Verfuhrend, betaubend, futuristisch und visionar. Ein Soundtrack zu einem David Lynch Film der noch gedreht werden muss. Eintritt frei

    Freiburg | Waldsee

    Di 19.02.19
    20 Uhr
    L'Anderer
  • Andreas Mildner (Harfe). Leitung: Christoph-Mathias Mueller. Werke von Rossini, Rota und Beethoven

    Villingen-Schwenningen | Franziskaner Konzerthaus (Villingen)

    Di 19.02.19
    20 Uhr
    Meisterkonzert: Neue Philharmonie Westfalen
  • BRÜSTE FREI FÜR STEEL PANTHER Zu enge Leggings, zu viel Haarspray, Songtexte, gegen denen die von Mötley Crüe, GunsnRoses und Konsorten so harmlos wie Kinderlieder klingen und einem Lidschatten der besser sitzt als der deiner Mutter das sind die Markenzeichen von Steel Panther. Jahrelang galt die Band bestehend aus Michael Starr (Gesang), Satchel (Gitarre), Lexxi Foxx (Bass) und Stix Zadinia (Schlagzeug) als bestgehütetes Geheimnis der Rockszene. Sie verdienten sich Ihre Sporen mit wöchentlichen Shows in Hollywood und Las Vegas ab und wechselten dabei ihren Bandnamen ungefähr so oft wie ihre Frauen. Das erste Album Feel The Steel schlug 2009 jedoch ein wie eine Bombe und landete wie auch alle seine Nachfolger auf Platz 1 der Billboard Comedy Album-Charts. Während Kritiker schon nach Erscheinen des ersten Erfolgsalbums darauf pochten, dass die Themen Sex, Frauen und Drogenkonsum schnell durchgekaut sind, liefern die Sunset Strip Legenden den Beweis, dass die heilige Dreifaltigkeit des Glam Metals noch immer nicht ausgelutscht ist.

    Pratteln - Schweiz | Z7-Konzertfabrik

    Di 19.02.19
    20 Uhr
    Ticket
    Steel Panther
  • Warmduscher. Orchestra, Funk, Psych

    Basel - Schweiz | Kaserne

    Di 19.02.19
    20:30 Uhr
    Orchestre Tout Puissant Marcel Duchamp XXL
  • Basel - Schweiz | Bird's Eye Jazz Club

    Di 19.02.19
    20:30 Uhr
    Thomas Dobler's New Baroque
  • Jazz Vier charismatische Musiker aus Freiburg, die den Geist der 70er Jahre wiederaufleben lassen und Bands huldigen wie den Rolling Stones, Neville Brothers, Alex Harvey oder Eric Clapton. Auch in ihren eigenen Stücken findet sich der Optimismus der Hippie-Ära wieder. Die Songwriter Andreas Schaps (Gesang) und Ingmar Winkler (Gitarre) sowie die Rhythmusbesetzung Peter Streicher (Bass) und Arno Schorrer - Maier (Drums) sind Garanten für einen erfrischenden Blues, rockigen Hörgenuss und ein spannendes Live-Erlebnis beim Tuesday is Bluesday.

    Emmendingen | Kulturmühle Mehlsack

    Di 19.02.19
    20:30 Uhr
    The Scope

Badens beste Erlebnisse